» mehr Hockey Nachrichten  

Hockey Nachrichten

Rankings: DHB-Teams beide unter den Top-Drei!

Herren in der neuen Weltrangliste drei Ränge geklettert / Damen halten ihren guten Rang

 

13.04.2021 - In der aktuellen Hockey-Weltrangliste stehen beide deutschen Nationalteams unter den Top-Drei. Die DHB-Herren haben im neuesten Update des Weltverbandes FIH den größten Schritt in der Spitzengruppe gemacht. Durch die vier Siege in der Pro League in den Niederlanden und Argentinien kletterten die Honamas von Platz sechs auf Rang drei, hinter Belgien und Australien. Die DHB-Damen konnten durch ihre guten Pro-League-Resultate in Buenos Aires Platz drei in der Weltrangliste hinter den Niederlanden und Argentinien halten.

» weiter

1. Liga: HTHC-Damen nur Remis

Herren: Alster im Play-off / BHC schlägt MHC / M. Körper bei HTHCs 5:1 mit 4 Toren

 

11.04.2021 – Nachdem bei den Damen die gravierenden Entscheidungen gefallen sind, haben die meisten Teams den Sonntagsspieltag genutzt, um sich auf Play-offs bzw. Play-downs vorzubereiten. Im Süden haben die HTHC-Damen in den Schlussminuten zwei Punkte verloren und spielten beim MSC nur 2:2 (Archivbild: A. Schirle/DHA). Es blieb das einzige Remis des Tages. Das Topspiel der Staffel A zwischen Spitzenreiter Mannheimer HC und Gast Rot-Weiss Köln hätte vielleicht keine Siegerin verdient gehabt, nach einer erfolgreichen Ecke, etwas Glück und einem verschossenen MHC-Siebenmeter konnten die Kölnerinnen aber mit dem 1:0 auch alle Zähler aus der Quadratestadt entführen. Die nahmen auch die UHC-Damen mit gleichem Ergebnis im „Uhlen-Duell“ aus Mülheim mit. Auch die Damen von Alster (2:0 in Flottbek) und DHC (3:1 gegen Rüsselsheim) mussten ordentlich Aufwand betreiben, um als Siegerinnen vom Platz zu gehen. Da hatte es der Berliner HC im Lokalderby bei den Zehlendorfer Wespen leichter. Zwar zeigte sich der BHC nicht ganz so sicher wie im Rückrundenspiel vor drei Wochen, aber auch das hinderte das Huijsmans-Team nicht, am Ende mit 5:0 zu triumphieren.

Bei den Herren ist die letzte wichtige Entscheidung gefallen. Die Alster-Herren stehen nach ihrem 2:1-Sieg gegen Staffelspitzenreiter Uhlenhorst Mülheim als vierter Viertelfinalist der Gruppe A fest. Durch den Erfolg war auch nicht relevant, wie die Krefelder Herren beim UHC Hamburg spielen würden. Die Seidenstädter standen in Hamburg zwar kurz vor einer Überraschung, mussten am Ende aber doch punktlos und mit einem 2:4 gen Westen abreisen. Spannende Begegnungen mit gleichem Ausgang (beide Spiele endeten 3:2) gab es beim Hamburger Polo Club, der den TSV Mannheim auf Distanz hielt (Foto aus dem Spiel: A. Schirle/DHA) und in Berlin, wo der Berliner HC gegen den Mannheimer HC ein deutliches Ausrufezeichen Richtung Play-offs setzte und sich damit sogar Chancen auf ein Viertelfinale zu Hause wahrte. Das ist zumindest auch für den HTHC noch realistisch, wichtiger war aber beim 5:1-Sieg gegen den Großflottbeker THGC – bei dem sich einmal mehr Michael Körper mit vier Treffern in Topform zeigte – die bessere Ausgangsposition im Kampf um Platz drei, um im Viertelfinale sicher Titelverteidiger Uhlenhorst Mülheim aus dem Weg zu gehen.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1. Liga: Alster auf Play-off-Kurs

Herren: DCadA gewinnt direktes Duell gegen Krefeld / DHC-Damen siegen im Top-Spiel

 

10.04.2021 - In der Herren-Bundesliga hat der Club an der Alster am Samstag eine Vorentscheidung im letzten offenen Rennen um die Viertelfinal-Teilnahme geschafft. Zuhause besiegte das Biederlack-Team Verfolger Krefeld mit 3:2 und hat nun acht Punkte Vorsprung auf die Seidenstädter. In Staffel B bleibt es zwischen Play-off-Platz zwei und vier weiter sehr eng. Der Vierte Polo Hamburg schaffte es mit einer Schlussecke noch zum 1:1 gegen den Zweiten MHC zu kommen. Da der Berliner HC sein Heimspiel gegen den TSV Mannheim 2:1 gewann, kletterten die Hauptstädter auf Rang drei. Nur drei Punkte trennen die Teams hier. Im Spitzenspiel der anderen Staffel kam Mülheim beim UHC durch drei späte Tore zu einem insgesamt deutlich zu hohen 4:1-Sieg und untermauerte damit die Anwartschaft auf den dritten Titel in Folge. Das Samstagsspiel in Nürnberg gegen RW Köln war zuvor abgesagt worden. Der Zuständige Ausschuss (ZA) entscheidet über die Wertung dieser Partie.

Bei den Damen konnte der Düsseldorfer HC in Staffel B das Spitzenduell gegen Verfolger UHC knapp 1:0 gewinnen und die Tabellenführung verteidigen. Auch in Staffel A konnte der MHC seine Top-Position durch einen 2:1-Heimerfolg über den HTHC ausbauen, da parallel RW Köln in München nicht über ein 2:2 hinauskam. Uhlenhorst Mülheim verteidigte mit einem 4:3 über Rüsselsheim nicht nur Platz drei klar vor dem Berliner HC, sondern beendete auch die letzten Hoffnungen des RRK auf eine Play-off-Teilnahme.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Junges Herrenteam gewinnt auch zweites Match

FIH Pro League in Buenos Aires: Argentinien - Deutschland 0:3 (0:1)

 

04.04.2021 - Am Sonntagabend hat das deutsche Herrenteam – 24 Stunden nach dem 3:2 – auch die zweite Pro-League-Partie in Argentinien gewonnen. Grundlage des 3:0 (1:0), war eine sehr solide Defensive und schnelles, kreatives Angriffsspiel. Letztlich war der Sieg auch in der Höhe verdient. Die Honamas kletterten durch die sechs Punkte in Buenos Aires auf Rang zwei der Pro-League-Tabelle hinter Belgien – auch wenn durch die Corona-bedingten Spielverschiebungen diese nicht allzu aussagekräftig ist.

» weiter Lesen

Pro League: Starker 3:1-Sieg im zweiten Match bei den Las Leonas

Deutsche Damen sichern sich vier Punkte beim Auswärts-Wochenende in Buenos Aires

 

04.04.2021 - Das deutsche Damen-Hockeyteam nimmt vier Punkte vom Auswärts-Wochenende in Buenos Aires mit nach Hause. 24 Stunden nach dem 0:0 im ersten Spiel gewann das Team von Bundestrainer Xavier Reckinger, das ohne die bei der Euro Hockey League eingesetzten Alsteranerinnen angetreten war, das zweite Match verdient mit 3:1 (2:0). Dabei überzeugte die Mannschaft mit einer sehr starken Defensivleistung und großer Effizienz im gegnerischen Kreis.

» weiter lesen

EHL: Podium verpasst!

Beide deutschen Clubvertreter nach je zwei knappen Niederlagen nur Vierter

 

04.04.2020 – Zwei vierte Plätze sind das unbefriedigende Ergebnis der EHL FINAL FOUR der Damen und Herren aus deutscher Sicht. Die Halbfinals verloren die Alster-Damen und die Mülheimer Herren denkbar knapp gegen die spanischen Vertreter Club de Campo und Atletic Terrassa. Im Spiel um Platz drei waren der holländische Serienmeister AH&BC Amsterdam, beziehungsweise die Herren von Royal Leopold in der Schlussphase cleverer als ihre deutschen Gegner und siegten jeweils 4:2.

» weiter lesen

Pro League: Honamas besiegen Olympiasieger ARG 3:2

Dösch, Gill, Schachner und Hartkopf debütieren für Deutschland

 

03.04.2021 – Die Honamas haben am Samstagabend deutscher Zeit ihr Auftaktspiel ihrer Argentinien-Reise im Rahmen der FIH Pro League in Buenos Aires nach starker Mannschaftsleistung bei den „Los Leones“ mit 3:2 (2:1) für sich entschieden. Die mit den vier Debütanten Paul Dösch, Luis Gill (beide Berliner HC), Mario Schachner und Raphael Hartkopf (beide Mannheimer HC) auflaufenden Deutschen gingen dreimal in Führung und konnten am Ende den Vorsprung clever über die Zeit bringen. (Fotos: worldsportspics.com)

» weiter lesen

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
web.hockey.de
Berlin 15. Mai 2021
Internationale Links


 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de