» weitere Nachrichten

Hockey Nachrichten

Verbandstag 2021

Virtuelle Durchführung auf Grund von Corona Pandemie

 

13.04.2021 -

Auf Grund der aktuellen Situation bei der Corona Bekämpfung hat sich der Vorstand des niedersächsischen Hockey-Verbandes dazu entschlossen, die anstehende Mitgliederversammlung am 23.April um 19:00 Uhr per Video durch zu führen.

Siehe "Mitteilungen"

1. Liga: Alster auf Play-off-Kurs

Herren: DCadA gewinnt direktes Duell gegen Krefeld / DHC-Damen siegen im Top-Spiel

 

10.04.2021 - In der Herren-Bundesliga hat der Club an der Alster am Samstag eine Vorentscheidung im letzten offenen Rennen um die Viertelfinal-Teilnahme geschafft. Zuhause besiegte das Biederlack-Team Verfolger Krefeld mit 3:2 und hat nun acht Punkte Vorsprung auf die Seidenstädter. In Staffel B bleibt es zwischen Play-off-Platz zwei und vier weiter sehr eng. Der Vierte Polo Hamburg schaffte es mit einer Schlussecke noch zum 1:1 gegen den Zweiten MHC zu kommen. Da der Berliner HC sein Heimspiel gegen den TSV Mannheim 2:1 gewann, kletterten die Hauptstädter auf Rang drei. Nur drei Punkte trennen die Teams hier. Im Spitzenspiel der anderen Staffel kam Mülheim beim UHC durch drei späte Tore zu einem insgesamt deutlich zu hohen 4:1-Sieg und untermauerte damit die Anwartschaft auf den dritten Titel in Folge. Das Samstagsspiel in Nürnberg gegen RW Köln war zuvor abgesagt worden. Der Zuständige Ausschuss (ZA) entscheidet über die Wertung dieser Partie.

Bei den Damen konnte der Düsseldorfer HC in Staffel B das Spitzenduell gegen Verfolger UHC knapp 1:0 gewinnen und die Tabellenführung verteidigen. Auch in Staffel A konnte der MHC seine Top-Position durch einen 2:1-Heimerfolg über den HTHC ausbauen, da parallel RW Köln in München nicht über ein 2:2 hinauskam. Uhlenhorst Mülheim verteidigte mit einem 4:3 über Rüsselsheim nicht nur Platz drei klar vor dem Berliner HC, sondern beendete auch die letzten Hoffnungen des RRK auf eine Play-off-Teilnahme.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

Kampagne: "WIedeR für Hockey"

Ideen, Informationen, und Materialien für einen gelungenen Wiedereinstieg nach der Corona-Pause

 

10.03.2021 - Mit der Kampagne „WIedeR für Hockey!“ möchte der DHB seinen Hockeyvereinen mit Ideen, Informationen, und Materialien für einen gelungenen Wiedereinstieg nach der Corona-Pause auf und neben dem Platz zur Seite stehen.

Ziel ist es, dass alle Vereine optimal vorbereitet sind, sobald das Vereinsleben auf Deutschlands Hockeyanlagen wieder starten kann.

Anmelden können alle Hockeyvereine und Hockeyabteilungen Deutschlands. Die Anmeldung ist kostenlos.

» weiter

DHB-Bundestag: Anträge und Tagesordnung online

Digitales Format/ Teilnahme-Rückmeldung wird bis spätestens 9. Mai erbeten

 

10.03.2021 - Für den am Samstag, 15. Mai 2021, digital stattfindenden DHB-Bundestag 2021 sind nun auf der Sonderseite die Tagesordnung und die Anträge online. Für alle Vereins-/Verbandsdelegierte: Eine Rückmeldung zur Teilnahme ist bis zum 9. Mai möglich.

» zur Bundestags-Sonderseite

Erfolgreiche Wiederaufnahme des Kadertrainings mit Testkonzept

Einhellige Reaktion: „Endlich geht es wieder los“

 

25.02.2021 - „Endlich geht es wieder“ los war unisono die Reaktion der NHV Kaderspielerinnen und -spieler - denn am 24.02.21 ist pünktlich zur Wetterbesserung und nach längerer Vorbereitung, das Kadertraining der NHV Auswahl wieder gestartet.
Möglich macht das Training und das Spielen mit „Körperkontakt“ die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, welche „reguläres Training“ für Leistungsmannschaften bei Umsetzung eines Hygiene- und Testkonzepts sowie Durchführung von Tests vor jedem Training erlaubt. Über die Wintertage entwickelte der NHV daher zusammen mit der Anti-Doping-Beauftragten Dr. Julia Peter-Krull und dem DHB Hygienebeauftragten Bernd Schuckmann ein umfangreiches Hygiene- und Testkonzept. Das Dokument beschreibt auf über 20 Seiten die Durchführung von Trainings und Maßnahmen und schreibt eine Testung alle Spielerinnen und Spieler sowie der Trainer vor jeder Übungseinheit vor.



Die Generalprobe war dann auch erfolgreich: Jeweils knapp über 30 Spielerinnen und Spieler des D3 Kaders (Altersstufe U16) ließen sich von Ärzten und Krankenschwestern einem Antigen-Schnelltest unterziehen – und konnten nach durchwegs negativen Ergebnissen bei bestem Wetter auf den Anlagen des DHC in Hannover und des BTSV in Braunschweig trainieren. Nach einem weiteren Probelauf kommenden Samstag werden dann ab kommender Woche der D2 und der D3 zwei Mal wöchentlich (jeweils Mittwoch und Samstag) trainieren – immer nach vorherigem Schnelltest und Ausfüllen eines Kontaktrisiko-Evaluationsbogens.

Der DHB beobachtet die Initiative des NHV übrigens mit viel Interesse, denn das entwickelte Testkonzept könnte auch die Grundlage für die Durchführung des Otbert-Krüger-Pokals (turnier der U14 Auswahlmannschaften) wie auch des Länderpokals (Turnier der U16 Auswahlmannschaften) in Pandemie-Zeiten bilden.

Fabian Hoppe

 
» hoc@key Club
» Passwort vergessen?
» Jetzt registrieren
Um diese Funktionen zu nutzen oder sich einzuloggen, wechseln sie bitte zu einer verschlüsselten Verbindung:
⇒ zum Login (SSL)
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 30 Tage:


14.04.2021 - DHB

Pflichten der Vereine und Schiedsrichter bei der Anwendung des ESB »


06.04.2021 - DHB

Einberufung der Bundesratssitzung »


30.03.2021 - DHB

Mitglieder des Zuständigen Ausschusses der Jugend »


19.03.2021 - DHB

Beschlüsse des Spielordnungsausschusses (SOA) »


Antidoping
Berlin 15. Mai 2021
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de