Halle 18/19 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Herren

Für den Aufsteiger regnet es sogar goldene Sterne: Der Großflottbeker THGC feierte mit jungen und älteren Fans ausgelassen die vorzeitige Meisterschaft in der Nord-Gruppe der 2. Bundesliga. Foto: Andrea Klupp

 

Flottbek ist der nächste Aufsteiger

GTHGC nach 8:1 über Hannover Nord-Meister / Bergisch Gladbach steigt ab

03.02.2019 – Nach dem Mariendorfer HC aus Berlin am vorigen Wochenende steht nun mit dem Großflottbeker THGC der zweite Aufsteiger in die 1. Bundesliga fest. Die Hamburger beseitigten mit dem 8:1 über Hannover die letzten Zweifel am Gewinn der Nord-Gruppe und kehren nach drei Jahren wieder ins Oberhaus zurück. Im Süden fehlt dem HC Ludwigsburg nach einem neuerlichen Sieg nur noch ein Punkt zum direkten Wiederaufstieg. Das Topspiel gewann der Gladbacher HTC mit 9:4 über SW Köln, das damit die West-Tabellenführung an den GHTC verlor. Der THC Bergisch Gladbach ist nach THK Rissen der zweite Absteiger.

 

Nächste Entscheidungen stehen an

Absolutes Topspiel zwischen Gladbach und Köln / Flottbek braucht noch einen Punkt

01.02.2019 - Wer folgt in der 2. Bundesliga Herren dem Mariendorfer HC und sichert sich wie der MHC in der Ost-Gruppe vorzeitig den Aufstieg ins Oberhaus? Am vorletzten Saisonspieltag können die nächsten Entscheidungen fallen. Am nächsten dran ist zweifellos Großflottbek. Dem GTHGC fehlt ein einziger Punkt, um im Norden alles klarzumachen. Im Süden hat der HC Ludwigsburg im Fernduell mit TG Frankenthal alle Trümpfe in der Hand, solange die eigenen Aufgaben erledigt werden. Das Topspiel des Wochenendes steigt ohne Frage in Mönchengladbach. Der GHTC könnte mit einem Sieg über Köln die Tabellenspitze im Westen übernehmen. Gewinnt aber Schwarz-Weiß, ist der Aufstieg zugunsten der Domstädter entschieden. Bergisch Gladbach könnte am Sonntag als zweiter Absteiger nach Rissen feststehen.


Wochenprogramm

» Samstag, 2. Februar 2019

407 Rüsselsheimer RK - HC Ludwigsburg 1:8 (0:4)
408 Gladbacher HTC - Schwarz-Weiß Köln 9:4 (4:2)

» Sonntag, 3. Februar 2019

404 Limburger HC - TG Frankenthal 5:8 (2:4)
397 Oberhausener THC - Kahlenberger HTC 6:3 (2:2)
399 THK Rissen - Klipper THC Hamburg 6:9 (2:4)
400 Großflottbeker THGC - DHC Hannover 8:1 (3:0)
403 SC Charlottenburg - TSV Leuna 10:12 (5:7)
406 HG Nürnberg - TEC Darmstadt 4:4 (1:0)
402 Cöthener HC 02 - Mariendorfer HC 3:8 (1:4)
405 TTK Sachsenwald - Rahlstedter HTC 7:6 (4:2)
398 THC Bergisch Gladbach - Bonner THV 3:7 (1:4)
 
« Zurück Vorwärts »

2./3. Februar 2019

Spielberichte
Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!
Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Gruppe Nord
1. Großflottbeker THGC 22
2. Rahlstedter HTC 17
3. TTK Sachsenwald 15
4. Klipper THC Hamburg 14
5. DHC Hannover 10
6. THK Rissen 6
Gruppe Ost
1. Mariendorfer HC 28
2. Spandauer HTC 16
3. TSV Leuna 15
4. Cöthener HC 02 13
5. SV Motor Meerane 9
6. SC Charlottenburg 6
Gruppe Süd
1. HC Ludwigsburg 26
2. TG Frankenthal 24
3. Limburger HC 12
4. HG Nürnberg 9
5. Rüsselsheimer RK 8
6. TEC Darmstadt 5
Gruppe West
1. Gladbacher HTC 22
2. Schwarz-Weiß Köln 19
3. Bonner THV 19
4. Kahlenberger HTC 14
5. Oberhausener THC 8
6. THC Bergisch Gladbach 2
Team-Spielplan
» Plan erstellen
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de