Halle 18/19

2. Bundesliga - Herren

Freitag, 11. Januar 2019

THK Rissen - Großflottbeker THGC   2:11   (1:3)

Schiedsrichter:   J.Borgmann | L.Fernkorn


» Presseinformation: Spielprotokoll


Beim THK Rissen ist es in dieser Saison wie verflixt. Vor allem hat man deutlich mehr Verletzte als Punkte auf dem Konto, dieses Ausfallpech beschränkt sich jetzt nicht nur auf die Leute auf dem Spielfeld. Als letzten erwischte es nun auch Teammanager Sven Hanfft mit einem Kreuzbandriss – allerdings auf der Skipiste. Gute Besserung! Vorige Woche gegen Rahlstedt fehlten fünf Stammspieler, gegen Flottbek war der THK personell wieder ein klein bisschen besser aufgestellt. Doch dies reichte bei weitem nicht, um dem Spitzenreiter richtig weh tun zu können. „In der ersten Halbzeit haben wir richtig gut mitgespielt. Da dürfen wir eigentlich gar nicht zurückliegen“, kommentierte THK-Trainer Kai Britze den 1:3-Pausenrückstand. Die bisher schwache Chancenverwertung wollten die Gastgeber nach der Pause quasi mit der Brechstange verbessern, aber das war gegen die ausgebuchsten Flottbeker wohl das falsche Rezept. Rissen kassierte ein Kontertor nach dem anderen, wobei sich das kongeniale GTHGC-Duo Alex Otte/Max Roth mit zusammen insgesamt neun Toren hervortat. Der Tabellenführer zog bis zum 1:9 (45.) davon, am Ende stand es 2:11. „Flottbek hat das in der zweiten Halbzeit sehr überzeugend gespielt. Wahrscheinlich haben wir heute den Aufsteiger gesehen“, sagte Britze, der den Klassenerhalt für sein Team noch nicht abgeschrieben hat: „Wir geben nicht auf. Selbst heute haben wir eine gute kämpferische Leistung geboten.“

 

Tore:
THK: Sebastian Biederlack, Caspar Schuchmann
GTHGC: Alexander Otte (5), Maximilian Roth (4), Noah Winneberger, Ferdinand von Oertzen

E: 4 (1) / 4 (1)
7m: 1 (0) / 0
Grün: 3/2
Z: 350

 
« Zurück Vorwärts »

12./13. Januar 2019

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Freitag, 11. Januar
SCC - SHTC   0:5 Wtg n.b. Spieler (Erg. 7:5)
THKR - GTHGC   2:11 (1:3)
Samstag, 12. Januar
Klipper - DHCH   3:3 (3:2)
BTHV - GHTC   8:7 (6:2)
OHTC - SWK   6:6 (4:3)
Sonntag, 13. Januar
LHC - TEC   6:3 (3:2)
OHTC - RWBGL   9:4 (3:2)
TGF - HCL   7:7 (4:3)
RHTC - Klipper   8:5 (3:2)
DHCH - TTK   8:7 (1:4)
CHC - SCC   8:3 (2:2)
RRK - HGN   3:3 (1:1)
TSVL - SHTC   11:3 (4:1)
SVMM - MHC   6:7 (3:3)
SWK - KHTC   6:6 (2:6)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de