Feld 17/18 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Herren

Sie haben gut lachen: Das Team von Blau-Weiß Köln nach dem 3:2-Auswärtssieg beim Spitzenreiter Hamburger Polo Club.

 

Frankenthal trotzt BW Berlin einen Punkt ab

1:1-Unentschieden der TG gegen den Tabellenführer / Limburgs großer Sprung

13.05.2018 – Die Überraschung des Sonntags war zweifellos der Punktverlust von Süd-Spitzenreiter BW Berlin beim 1:1 in Frankenthal. Verfolger Frankfurt konnte mit dem 8:0 über Charlottenburg nach Punkten und Toren wieder verkürzen, bleibt aber auf weitere Ausrutscher des Tabellenführers angewiesen. Im Norden konnten sich die drei Spitzenteams allesamt schadlos halten: Polo bezwang Gladbach 4:1, jeweils mit 3:2 gewannen Neuss (in Heimfeld) und BW Köln (in Rissen) ihre Auswärtsspiele. Im Abstiegskampf den größten Sprung nach vorne machte Limburg mit dem 2:1 über Zehlendorf. Für Dürkheim (1:5 gegen Lichterfelde) und Klipper Hamburg (0:1 gegen Kahlenberg) gab es neuerliche Rückschläge. SW Köln konnte mit dem 3:3 bei Großflottbek immerhin einen Punkt ergattern.

 

Polo ein zweites Mal von BW Köln bezwungen

Nach 2:3 schmilzt Vorsprung der Hamburger / BW Berlin setzt sich von Frankfurt ab

12.05.2018 – BW Köln besiegte Polo Hamburg 3:2 und schwingt sich zum ersten Verfolger des wie im Hinspiel von Blau-Weiß besiegten Nord-Spitzenreiters auf, weil Neuss nicht über ein 3:3 bei Schlusslicht Klipper hinaus kam und auf Rang drei zurückfiel. Im Süden vergrößerte Tabellenführer BW Berlin (8:0 in Dürkheim) seinen Vorsprung auf Frankfurt (3:3 gegen Zehlendorf). Im Abstiegskampf fuhren Frankenthal (4:3 gegen Lichterfelde) und Limburg (4:0 über Charlottenburg) im Süden sowie Großflottbek (5:2 gegen Gladbach) im Norden wichtige Siege ein, auch Ludwigsburg (5:3 über Stuttgart), Rissen (4:2 gegen SW Köln) und Heimfeld (4:2 über Kahlenberg) stabilisierten ihren Mittelfeldpositionen.

 

Macht BW Köln die Nord-Gruppe noch einmal spannend?

Dafür müsste Blau-Weiß bei Spitzenreiter Polo Hamburg gewinnen / 19 Spiele

11.05.2018 - Bis auf Ludwigsburg und Stuttgart, die sich ganz auf ihr schwäbisches Derby am Samstag konzentrieren können, haben alle anderen 18 Zweitliga-Herrenteams ein klassisches Doppelwochenende vor sich. Süd-Spitzenreiter BW Berlin muss sein in der Vorwoche gegen Frankfurt erkämpftes Punktepolster in der Pfalz verteidigen, in Frankenthal und Dürkheim tritt auch Lichterfelde an. Der SC80 hat Berliner Gäste aus Zehlendorf und Charlottenburg, die zudem noch in noch in Limburg spielen. Im Norden müsste BW Köln bei Tabellenführer Polo Hamburg gewinnen, um noch einmal Spannung ins Titelrennen zu bringen. Auch der erste Polo-Verfolger, Neuss, gastiert in Hamburg, spielt aber bei Klipper und Heimfeld. Nach den 19 Wochenendpartien könnten sich auch im Abstiegskampf die Fronten weiter geklärt haben.


Wochenprogramm

» Samstag, 12. Mai 2018

385 Dürkheimer HC - TC Blau-Weiss 0:8 (0:6)
395 Hamburger Polo Club - Blau-Weiß Köln 2:3 (0:2)
404 TG Frankenthal - TuS Lichterfelde 4:3 (4:2)
462 Klipper THC Hamburg - Schwarz-Weiß Neuss 3:3 (2:2)
353 HC Ludwigsburg - HTC Stgt. Kickers 5:3 (1:1)
398 SC Frankfurt 1880 - Zehlend. Wespen 3:3 (3:1)
415 Limburger HC - SC Charlottenburg 4:0 (1:0)
468 THK Rissen - Schwarz-Weiß Köln 4:2 (1:2)
459 TG Heimfeld - Kahlenberger HTC 4:2 (2:0)
451 Großflottbeker THGC - Gladbacher HTC 5:2 (2:1)

» Sonntag, 13. Mai 2018

449 Großflottbeker THGC - Schwarz-Weiß Köln 3:3 (2:1)
354 TG Frankenthal - TC Blau-Weiss 1:1 (1:1)
365 Dürkheimer HC - TuS Lichterfelde 1:5 (0:2)
371 SC Frankfurt 1880 - SC Charlottenburg 8:0 (3:0)
412 Hamburger Polo Club - Gladbacher HTC 4:1 (2:0)
456 TG Heimfeld - Schwarz-Weiß Neuss 2:3 (2:0)
315 Limburger HC - Zehlend. Wespen 2:1 (0:0)
464 Klipper THC Hamburg - Kahlenberger HTC 0:1 (0:1)
465 THK Rissen - Blau-Weiß Köln 2:3 (0:1)

» Sonntag, 27. Mai 2018

458 » TG Heimfeld - Klipper THC Hamburg _:_ 19:00 » Am Waldschlößchen
Anstoßzeit geändert
403 » TG Frankenthal - HTC Stgt. Kickers _:_ 13:00 » TG Frankenthal
414 » Limburger HC - Dürkheimer HC _:_ 13:00 » Albert Collée Stadion
445 » Gladbacher HTC - Schwarz-Weiß Köln _:_ 13:00 » GHTC Mönchengladbach
382 » SC Frankfurt 1880 - HC Ludwigsburg _:_ 14:00 » Sportanlage SC 1880
480 » Blau-Weiß Köln - Kahlenberger HTC _:_ 14:15 » Blau-Weiss-Hockeypark
364 » TC Blau-Weiss - Zehlend. Wespen _:_ 14:30 » TC Blau-Weiss
466 » THK Rissen - Hamburger Polo Club _:_ 15:00 » THK Rissen

Gruppe Nord

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   Hamburger Polo Club 14 49 : 20 32  
2.   Schwarz-Weiß Neuss 15 56 : 40 31  
3.   Blau-Weiß Köln 14 57 : 40 28  
4.   TG Heimfeld 13 29 : 32 19  
5.   Kahlenberger HTC 14 28 : 43 19  
6.   THK Rissen 14 33 : 39 18  
7.   Großflottbeker THGC 15 37 : 39 15  
8.   Schwarz-Weiß Köln 14 37 : 38 13  
9.   Gladbacher HTC 13 31 : 44 11  
10.   Klipper THC Hamburg 14 33 : 55 9  

Gruppe Süd

Platz

Spiele

Tore

Punkte

1.   TC Blau-Weiss 14 57 : 23 37  
2.   SC Frankfurt 1880 15 50 : 31 31  
3.   TuS Lichterfelde 15 37 : 25 30  
4.   Zehlend. Wespen 14 39 : 28 26  
5.   HTC Stgt. Kickers 14 37 : 31 17  
6.   TG Frankenthal 14 36 : 42 16  
7.   HC Ludwigsburg 14 37 : 38 15  
8.   Limburger HC 15 30 : 40 13  
9.   Dürkheimer HC 14 21 : 56 12  
10.   SC Charlottenburg 15 14 : 44 9  
 
« Zurück Vorwärts »

12./13. Mai 2018

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
» Bundesliga
» 1. BL Damen
» 2. BL Damen
» 1. BL Herren
» 2. BL Herren
» Regionalliga
» RL Nord Damen
» RL Nord Herren
» RL Ost Damen
» RL Ost Herren
» RL Süd Damen
» 1. RL Süd Herren
» 2. RL Süd Herren
» RL West Damen
» RL West Herren
Team-Spielplan
» Plan erstellen
Weiteres
» Info zum ...
» Wer spielt wo?
» Saison Archiv
 

» Impressum   » Datenschutz © 2018 • hockey.de