Feld 2019/20/21 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Damen

Bericht


Sonntag, 18. Oktober 2020

TSV Mannheim - TC Blau-Weiss   2:0   (1:0)

Schiedsrichter:   J.Horntasch | N.Hübener


» Presseinformation: Spielprotokoll


Trotz gewisser Abschlussschwächen ließ der TSV Mannheim im zweiten Wochenend-Heimspiel gegen einen Berliner Gast nichts anbrennen und bleibt durch ein 2:0 dem Spitzenreiter Lichterfelde auf den Fersen. Am Vortag hatte Mannheim mit dem dramatischen 4:3 TuSLi die erste Saisonniederlage beigebracht. „Wir waren von Beginn an deutlich überlegen, aber haben uns erst mal schwergetan mit dem Abschluss“, sagte Trainer Carsten-Felix Müller. So dauerte es bis eine Minute vor der Halbzeitpause, ehe Laura Keibel den TSV mit einer der vielen Strafecken in Führung bringen konnte. Gleich nach Beginn der zweiten Hälfte traf Keibel dann aus dem offenen Spiel heraus noch einmal ins Schwarze und sorgte damit für eine Vorentscheidung. Denn vom TC Blau-Weiss ging offensiv quasi überhaupt keine Gefahr aus. „Berlin hatte in den ganzen 60 Minuten keine einzige gefährliche Torszene. Wir hatten das Spiel jederzeit im Griff“, konstatierte Müller zufrieden. Der achte Sieg im achten Herbstspiel 2020 lässt die Hoffnungen der Mannheimerinnen auf ein erfolgreiches Saisonende im kommenden Jahr aufblühen, auch wenn es weiterhin fünf Punkte Rückstand auf Lichterfelde sind.

 

Tore:
1:0 Laura Keibel (E, 29.)
-------------------------------
2:0 Laura Keibel (32.)

E: 8 (1) / 0
Z: 50

 
« Zurück Vorwärts »

24./25. Oktober 2020

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
» Ergebnisse melden
» Bundesliga
» 1. BL Damen
» 2. BL Damen
» 1. BL Herren
» 2. BL Herren
» Regionalliga
» RL Nord Damen
» RL Nord Herren
» RL Ost Damen
» RL Ost Herren
» RL Süd Damen
» 1. RL Süd Herren
» 2. RL Süd Herren
» RL West Damen
» RL West Herren
Team-Spielplan
» Plan erstellen
Weiteres
» Info zum ...
» Wer spielt wo?
» Saison Archiv
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de