Die aktuellsten fünf

» weitere Nachrichten

HBW Nachrichten

DHB Bundesausschuss

Die Feldsaison 2019/20 der Erwachsenen wird bis 31. Juli 2021 fortgesetzt

 

23.05.2020 - Auf der Videokonferenz am 19. Mai 2020 verständigte sich der Bundesausschuss auf die Fortsetzung der Feldsaison 2019/20 für die Regionalligen und die Landesligen der Erwachsenen:

"Meinungsbild

• Die Saison 2019/2020 ist unterbrochen und wird auf die Saison 2019/2020/2021 gestreckt unter Beibehaltung der bisherigen Ergebnisse (Ende der Saison 31.07.2021). Das Ganze steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des SOA und deren Bestätigung durch das Präsidium des DHB.

• Der Zeitpunkt des Starts der Fortsetzung ist abhängig von den regionalen Gegebenheiten, spätestens aber ab April 2021.

Klarheit über den Start der Fortsetzung besteht bereits im Osten, Westen und Süden. Der Norden bedarf noch einer Einigung. Die Umsetzung obliegt den Landes- bzw. Regionalverbänden."

Dieses wurde auf der gestrigen Sitzung des Bundesrats bekanntgegeben.

Kadertraining für definierte Gruppen ab nächster Woche

Die Landestrainer können mit je 20 Mädchen und Jungen bald wieder auf den Platz

 

12.05.2020 - Positive Nachrichten für den Nachwuchsleistungssport im Hockeyverband Baden-Württemberg. Bereits ab kommender Woche kann das Auswahltraining für die offiziell beim Landessportverband gemeldeten Kaderathletinnen und –athleten wieder aufgenommen werden. „Es freut mich sehr, dass die Landesregierung, der Olympiastützpunkt und die Städte Mannheim, Ludwigsburg und Stuttgart klare Regelungen zum Thema Leistungssport definiert haben“, sagt HBW-Vizepräsident Leistungssport Falk Tischer. Unter Befolgung strikter Hygiene- und Verhaltensvorschriften können je 20 Mädchen und Jungen unter Anleitung der Landestrainer immer mittwochs ihre ergänzenden Übungseinheiten durchführen. Die jüngste Corona-Verordnung Spitzensport macht diese frühe Umsetzung möglich. Für die nicht offiziell gemeldeten U16-Kaderangehörigen, die zentralen U14-Kader, die dezentralen Kader der U16 und U14 sowie die U12-Talentzentren im Land gilt das noch nicht.

Ab heute neue Lockerungen in Kraft

Vereine können Trainingsangebote unter Beachtung behördlicher Vorgaben machen

 

11.05.2020 - Ab dem 11. Mai gelten in Baden-Württemberg weitere Lockerungen der Corona-Verordnung. Breiten- und Leistungssport ist im Freien und unter strengen Infektionsschutzvorgaben ab heute wieder möglich. Insofern können alle Sportarten Trainings- und Übungsangebote machen, die an der frischen Luft diese Auflagen umsetzen können. Bindend für die Wiederaufnahme eines Sportangebots im Verein ist allerdings auch die behördliche Vorgabe der Stadt oder Gemeinde, in der sich der Verein befindet. Es muss sichergestellt werden, dass die Wiederaufnahme des Sportbetriebs in der Allgemeinverfügung der jeweiligen Kommune erlaubt ist und welche Bedingungen hierfür gelten.

»Zur 8. Corona-Verordnung des Landes (PDF)

Abstimmung der BL-Vereine

Bundesliga Saison 2019/2020 wird fortgeführt

 

09.05.2020 - Die Taskforce Bundesliga hatte die 64 BL-Teams gefragt, ob die Bundesliga Saison 2019/2020 annulliert oder fortgeführt werden soll (bei Beibehaltung der erzielten Punkte und Tore). Nach Auswertung der Stimmen gab es sowohl in der 1. als auch in der 2. Bundesliga eine knappe Mehrheit von 58 % bzw. 55 % gegen eine Annullierung. Die im vergangenen Herbst (in der Hinrunde) erzielten Punkte und Tore bleiben damit erhalten.

Die Entscheidung darüber, nach welchem Szenario ab September 2020 - wenn dieses möglich ist - gespielt werden soll, wurde verschoben. Aus Sicht der Taskforce besteht für eine endgültige Entscheidung noch keine Notwendigkeit.

Konzept für Wiederaufnahme des Kadertrainings

HBW-Vizepräsident Falk Tischer ist mit den Landestrainern und den Clubs im Gespräch

 

09.05.2020 - Auf Basis der Corona-Verordnung Spitzensport des Landes Baden-Württemberg (offiziell: Verordnung des Sozialministeriums über das Training im Spitzen- und Profisport) mit überarbeiteter Fassung vom 7. Mai 2020 ist HBW-Vizepräsident Leistungssport Falk Tischer zusammen mit den Landestrainern sogleich herangegangen, ein „vernünftiges und belastbares Konzept“ (Tischer) für die Wiederaufnahme des Landeskadertrainings zu erarbeiten. Mit den drei Clubs, deren Anlagen für das Kadertraining beansprucht werden (HC Ludwigsburg, HTC Stuttgarter Kickers und Mannheimer HC), führt Tischer bereits Gespräche. „Auch wenn die Verordnung dem Spitzensport ein klein wenig mehr Möglichkeiten einräumt als dem Breitensport, haben wir strenge Regularien einzuhalten. Außerdem ist eine sinnvolle Zusammenstellung möglicher Trainingsgruppen gefordert. Auch das braucht noch ein bisschen Zeit“, will der Vizepräsident Leistungssport nichts überstürzen.

 
Offizielle Mitteilungen

... der letzten 14 Tage:


15.05.2020 - SHV

Bewerbung Süddeutsche Meisterschaften Jugend A »


HBW-Service
 Aktuelles zum Spielbetrieb
Nutzung Menüpunkt Spielbetrieb
Geänderte ZSPO
Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Sportbünde
» Pressemitteilungen LSVBW
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de