JugendHockey

Hockey Jugend Netzwerk

Et kütt wie et kütt - Gemeinsam aktiv trotz Corona 2021

Das Hockey Jugend Netzwerk traf sich das erste Mal im Jahr 2021 vor Ort

Am Wochenende vom 23.07- 25.07 ging es für uns, das Hockey Jugend Netzwerk, nach Köln. Diesmal waren wir aber nicht das einzige Juniorteam, sondern wir trafen auf die Juniorteams vom Deutschen Basketball Bund, Deutschen Judobund und vom Deutschen Turner-Bund. Nachdem alle im LLZ ankamen, ging es direkt zum gemeinsamen Abendessen, sodass wir gestärkt in das Abendprogramm starten konnten. Der erste Programmpunkt waren Kennenlernspiele, damit wir miteinander warm wurden. Abgerundet wurde der Abend auf den Jahnwiesen bei Gesprächsrunden und Spikeball.
Samstagfrüh ging es ab 7:30 mit Frühstück los bevor wir uns in der Hockeyhalle trafen, um die Maskottchen-Challenge zu starten. Jedes Juniorteam hatte sich eine Challenge ausgedacht, die jeweils an die Sportart des Juniorteams angelehnt wurde. Mit der Judo-Challenge ging es los. Auf einem Bein sollten sich die Maskottchen wegdrücken, ohne mit dem anderen Fuß den Boden zu berühren. Weiter ging es mit unserer Hockey-Challenge, bei der die Maskottchen nach einem kleinen Laufparcours Flaschen umschießen sollten. Im Basketball wurde ebenfalls ein Parcours absolviert, bei dem gedribbelt wurde und am Ende in den Korb gedunkt wurde. Beim Turnen gab es nach einem aufwärmenden Seilspringen die Möglichkeit Punkte bei verschiedenen Kür Elementen zu sammeln. Am Ende kam es zu einem Gleichstand zwischen Yoko (Judo) und Arnold (Basketball), sodass am Ende der Gewinner mit einer Runde Wandsitzen entschieden werden musste. Das letzte entscheidende Duell gewann Arnold für das Juniorteam des Basketballs und für Yoko blieb der gute zweite Rang.
Beim, vor und nach dem Mittagessen schauten wir gemeinsam die ersten Olympia-Wettkämpfe und stärkten uns für die Team Challenges. In gemixten Teams wurden pantomimisch Sportarten erraten, ein kleines „Capture the flag“ Turnier gespielt, Wettrennen bestritten und eine Roll-Brett Staffel absolviert. Vor dem Gemeinsamen Grillabend gab es dann noch eine Workshopphase und abends fanden Spikeball Meisterschaften statt. Bei einem Karaoke- und Tanzabend endete der Samstagabend.
Sonntagfrüh nach dem Frühstück stand dann gemeinsame Zeit in den Juniorteams an. Jedes Juniorteam hatte die Möglichkeit den Vormittag mit Themen zu gestalten die gerade aktuell passten. Der gemeinsame Abschluss und Mittagessen folgten und wir traten die Heimwege an.

(Foto: Christoph Beermann, die Teilnehmenden wurden zur Veranstaltung getestet)
 

Das war das Jahr 2020 und so soll es weitergehen!

Um das Hockey Jugend Netzwerk weiter bekannt zu machen, veranstalteten wir im April 2020 ein Zoom Meeting für jungen Engagierte. 23 Jugendlichen konnten wir unserer Arbeit vorstellen und ihnen Tipps mitgeben, wie sie sich weiter einbringen und z.B. ein Juniorteam aufbauen können.
Das größte Event war mit Sicherheit der digitale Jugendkongress im Juni 2020.
Nachdem wir den 3. Jugendkongress nicht komplett Corona bedingt absagen wollten, entschieden wir uns für eine digitale Version. An zwei Wochenenden konnten wir über 70 hockeybegeisterten Jugendlichen im Alter von 14 bis 26 Jahren Online-Workshops zu zehn verschiedenen Themen anbieten. Die meisten wurden dabei nach dem Motto „von der Jugend für die Jugend“ von uns geleitet, dabei ging es um die Themen: Projektplanung, Zeitmanagement, Mitgliedergewinnung, FSJ im Hockeyverein, Turnierleitung und Schiris, Medienarbeit im Hockeyverein. Für die Themen Sportpsychologie und Coaching (Fabian Arimond), Fairplay im Hockey (Robert Wagner) und Inklusion (Linda van Overmeire-Sandkaulen) konnten wir externe Referenten gewinnen.
Am ersten Freitag eröffneten wir den Jugendkongress in einem großen zoom Meeting und hatten dabei mit Carola Meyer-Morgenstern, Janne Müller-Wieland und Wibke Wiesel tolle Gäste. Danach gab es einen Workshop zum jungen Engagement und der Abend wurde mit einem Spieleabend beendet. Samstag und Sonntag standen dann die Workshops auf dem Programm. Am nächsten Wochenende waren dann auch Samstag und Sonntag Workshops und Samstagabend boten wir den Jugendlichen nochmal ein Abendprogramm zum Austausch und Spielen an. Ein rundum gelungenes Wochenende. Natürlich war ein Vernetzen in digitaler Form nicht so gut möglich, aber unser Ziel, das Hockey Jugend Netzwerk bekannter zu machen und den Jugendlichen Input für ihr weiteres Ehrenamt zu geben haben wir geschafft. Nicht nur wir, sondern auch die Teilnehmenden waren sehr zufrieden.

Glücklich waren wir alle, dass wir uns im August nochmal mit dem Hockey Jugend Netzwerk in Köln treffen konnten. Neben Austausch, einem Hockeyspiel und Versuchen im Beachvolleyball stand das Auswerten der Zertifikate für 2020 auf dem Programm. Wir freuen uns mit Kim Alina Lambrecht, Cara Sambeth, Justus Rösch, Leo Kuhnert und Leonard Steimel und hoffen die Zertifikate 2021 persönlich überreichen zu können.
Wir waren aber auch in der Welt unterwegs, so vertrat Cäcilia Hensel den DHB beim EHF Youth Leadership Festival in Antwerpen im August 2019. Ein Projekt bei dem jungen Engagierte aus den europäischen Verbänden zusammen kommen und sich während der EM nicht nur gemeinsam Spiele anschauen, sondern sich vor allem Austauschen und Vernetzen.

Gerne möchten wir weiter bekannter werden und hoffen in zwei Jahren berichten zu können, dass alle Landesverbände Jugendsprecher*innen haben. Auch wir, das Hockey Jugend Netzwerk, sind immer offen für neue junge Interessierte und freuen uns, wenn wir uns jemanden vorstellt oder die Jugendlichen selbst bei und melden.
Schon bald werden die Zertifikate für junges Engagement 2021 ausgeschrieben.
Außerdem werden wir, solange Corona es gestattet, dieses Jahr schon weitere große Veranstaltungen durchführen. Ein Ehrenamts-Turnier soll im Juni stattfinden und ist ein Spaßturnier für Juniorteams und/oder Teams aus jungen Engagierten, die neben Hockeyspielen auch kleine Challenges bestreiten werden.
Gemeinsam mit dem Basketball-, Judo- und Tischtennisbund möchten wir im Juli ein Festival für junge Engagierte veranstalten. Gemeinsam mit den Juniorteams und weiteren jungen Engagierten wird ein Wochenende voller Austausch, Vernetzen, Spaß, Input und Sport geboten.

 

Das Hockey-Jugend-Netzwerk ordnet sich neu!

Von links: Johan Esslinger, Cäcilia Hensel, Fabian Vajko, Carl Oldenburg, Smilla Knese, kniend: Helen Friede, Lena Kohl, Alina Rinke, Emily Knäpper

 

Seit dem Beschluss des DHB-Jugendausschusses im Herbst 2007, in dem die Gründung einer neuen Kommission von und für Jugendliche ins Leben gerufen wurde, hat sich viel getan. Wir wollen an die erfolgreichen Jahre anknüpfen und uns gemeinsam mit Euch engagieren! Wir haben uns im letzten Jahr neu aufgestellt und sind nun auf der Suche nach neuen Engierten aus ganz Deutschland!

 

Im Moment sind wir auf der Suche nach einem Jugendsprecher, stecken mitten in den Vorbereitungen auf den Jugendkongress 2020 und haben nun die Bewerbungen für das Zertifikat für junges Engagement online gestellt!

 

Wollt ihr auch dabei sein? Meldet euch bei unserer Jugendsprecherin Alina Rinke!

 

(Zur FB Seite -> Klick aufs Bild)

 
Kontakt
Mail sendenJugendsekretariat DHB
Auswahl
» Aktuelles
» Hockey Jugend Netzwerk
» Mitglieder
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de