Februar 2021

Nachrichten Archiv

Tim Meissner war Gast der ersten „Session“

Bayerns Schiedsrichter blicken über den Tellerrand hinaus

 

Yannik Holzmüller (links) interviewte den baden-württembergischen Spitzen-Schiedsrichter Tim Meissner (rechts). Screenshot: BHV-SRA

27.02.2021 - Der Schiedsrichter- und Regelausschuss (SRA) im Bayerischen Hockey-Verband bietet seinen besten Schiedsrichtern während des Lockdowns etwas Besonderes. BHV-Jugendschiedsrichterobmann Leonard „Neno“ Schmidt und Südbayern-Schiedsrichterobmann Yannik Holzmüller organisieren attraktive „Sessions“ mit besonderen Gästen und laden zu diesen Online-Gesprächsrunden Bayerns Jugend-B-Lizenz-Schiedsrichter, Regionalliga- und Bundesliga-Schiedsrichter ein.

Gast bei der Auftakt-Veranstaltung vor wenigen Tagen war Tim Meissner. Der 31-Jährige, der für den Bietigheimer HTC pfeift, hatte schon 2017, 2018 und 2019 Spiele der Euro Hockey League (EHL) sowie eine Vielzahl von Deutsche-Meisterschaftsspielen, sogar einige Finals, geleitet. Tim erzählte den bayerischen Schiedsrichtern von seinem Weg, der ihn klassisch über den DHB-Nachwuchs in die Bundesliga führte. Da der Bietigheimer auch Mitglied des aktuellen DHB-Jugend-SRA ist, konnte er auch gut die aktuellen Anforderungen erläutern, die im DHB-Nachwuchs-Kader an einen Jugendschiedsrichter herangetragen werden.

Die Reihe an Sessions soll weitergehen. Nächster Gast der bayerischen Schiedsrichter wird Ben Göntgen sein. Der Schiedsrichter des Kahlenberger HTC wird von den vergangenen Europameisterschaften und Weltmeisterschaften sowie von seinen Einsätzen in der Hockey India League und von seiner Vorbereitung für Olympia erzählen.

Auch der bekannte Hockey-Trainer Chris Faust hat bereits zugesagt, zu den Sessions der bayerischen Schiedsrichter zu kommen. Weitere Anfragen haben Schmidt und Holzmüller auch bei Schiedsrichtern aus anderen Sportarten, wie Eishockey und Handball laufen. „Wir wollen unseren Spielleitern die Gelegenheit geben, auch mal über den Tellerrand hinauszuschauen“, sagt Holzmüller.

DHB-Teams froh über Sparringspartner Indien

Indische Nationalteams kommen für Olympiavorbereitung mit Danas und Honamas

 

26.02.2021 - Am heutigen Freitag starten die deutschen Olympiateams in ihre nächste Vorbereitungsetappe Richtung Olympische Spiele in Tokio 2021. Die Damen (in Düsseldorf) und die Herren (in Krefeld) bereiten sich dabei auf die Pro-League-Partien am 6./7. März in Amsterdam gegen die Niederlande vor. In einer digitalen Pressekonferenz gaben Damen-Bundestrainer Xavier Reckinger, Herren-Bundestrainer Kais al Saadi und der neue DHB-Sportdirektor Christoph Menke-Salz am Freitagmorgen den Medienvertretern Auskunft zum Stand der Vorbereitungen und die Bedeutung der Maßnahmen jetzt in Nordrhein-Westfalen.

» weiter lesen

Jugendpokal 2021 in der 8.Auflage

Jetzt als Ausrichter bewerben!

 

26.02.2021 – Der 8. Jugendpokal sucht seine Ausrichter! Sofort bewerben, um ein tolles Event auf die eigene Anlage zu holen. Großer Vorteil ist außerdem, dass der Ausrichter auch sogleich die Teilnahme des eigenen Teams sichert.

Zur Ausrichtung werden hiermit alle vier Endrunden Turniere (Altersklasse Jugend B) ausgeschrieben: in Nord- und in Süddeutschland jeweils eine männliche und eine weibliche Endrunde.

» Zur Sonderseite Jugendpokal

Kurze Ecke - "Die erste Welle"

Wie verteidigt man Strafecken am besten?

 

25.02.2021 - Die Serie #mitAbstandbestesTraining bringt in der neuesten Folge Valentin Altenburg, Chef-Nachwuchstrainer des DHB für den männlichen Bereich, mit Nicklas Benecke zusammen, der sich sehr intensiv mit der Strafeckenverteidigung auseinandergesetzt hat und ganz spannende Sachen zur "ersten Rausläufer-Welle" sagen kann.

» » alle Folgen von #mitAbstandbestesTraining anschauen

Abschied von einer charismatischen Persönlichkeit

Volker Merz, Hockey-Nationalspieler und langjähriger Schulleiter, wurde 98 Jahre alt

 

25.02.2021 - Im stolzen Alter von 98 Jahren ist am 20. Februar Volker Merz in seiner Stuttgarter Heimat verstorben. Er war in zweiter Familiengeneration Leiter der von seinem Vater Albrecht Leo Merz 1918 gegründeten Merz-Schule. Diese auf ganzheitliche Erziehung setzende Bildungseinrichtung hat seit Jahrzehnten einen engen Bezug zum Hockey – was nicht zuletzt an Volker Merz lag. Der begabte Allroundsportler (Eiskunst- und Eisschnelllauf, Hockey) bestritt Anfang der 50er-Jahre ein Länderspiel in der DHB-Auswahl, musste aber schon bald danach wegen einer schweren Wirbelverletzung den Spitzensport an den Nagel hängen. 1954 zählte Merz zu den Initiatoren der Ausgliederung der Hockeysparte vom SV Stuttgarter Kickers in den eigenständigen Verein HTC Stuttgarter Kickers. Die Verbindung zwischen HTC und Merz-Schule ist bis heute stabil. Internats- und Gymnasiumszweig dieser Privatschule haben immer wieder bekannte Hockeyspieler hervorgebracht. Und bis heute ist es möglich, dort mit Hockey und Tennis eine Abiturprüfung abzulegen. Frederik Merz, der in Hockeykreisen noch sehr bekannte Enkel von Volker Merz, gehört seit Mai 2020 zur Geschäftsführung der Merz-Bildungswerk GmbH und wird auf absehbare Zeit das berufliche Erbe seines Vaters und derzeitigen Schulleiters Konstantin Merz antreten. Frederik hat seine bemerkenswerte Hockeytrainerlaufbahn (Deutscher Meister 2015 mit den Herren von Rot-Weiss Köln; vier Jahre Assistenztrainer der deutschen Herren-Nationalmannschaft mit Bronze in Rio 2016 als Abschluss) vor gut vier Jahren zugunsten von Familie und Beruf ziemlich abrupt beendet. Auch Frederik musste nun Abschied nehmen von einer „charismatischen, eindrucksvollen und herausragenden Persönlichkeit, der Stuttgart in den Bereichen Pädagogik, ganzheitliche Bildung und Sport sehr viel zu verdanken hat“, wie Oberbürgermeister Frank Nopper sagte und Volker Merz als einen „Grandseigneur“ bezeichnete.

Erfolgreiche Wiederaufnahme des Kadertrainings mit Testkonzept

Einhellige Reaktion: „Endlich geht es wieder los“

 

25.02.2021 - „Endlich geht es wieder“ los war unisono die Reaktion der NHV Kaderspielerinnen und -spieler - denn am 24.02.21 ist pünktlich zur Wetterbesserung und nach längerer Vorbereitung, das Kadertraining der NHV Auswahl wieder gestartet.
Möglich macht das Training und das Spielen mit „Körperkontakt“ die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, welche „reguläres Training“ für Leistungsmannschaften bei Umsetzung eines Hygiene- und Testkonzepts sowie Durchführung von Tests vor jedem Training erlaubt. Über die Wintertage entwickelte der NHV daher zusammen mit der Anti-Doping-Beauftragten Dr. Julia Peter-Krull und dem DHB Hygienebeauftragten Bernd Schuckmann ein umfangreiches Hygiene- und Testkonzept. Das Dokument beschreibt auf über 20 Seiten die Durchführung von Trainings und Maßnahmen und schreibt eine Testung alle Spielerinnen und Spieler sowie der Trainer vor jeder Übungseinheit vor.

Die Generalprobe war dann auch erfolgreich: Jeweils knapp über 30 Spielerinnen und Spieler des D3 Kaders (Altersstufe U16) ließen sich von Ärzten und Krankenschwestern einem Antigen-Schnelltest unterziehen – und konnten nach durchwegs negativen Ergebnissen bei bestem Wetter auf den Anlagen des DHC in Hannover und des BTSV in Braunschweig trainieren. Nach einem weiteren Probelauf kommenden Samstag werden dann ab kommender Woche der D2 und der D3 zwei Mal wöchentlich (jeweils Mittwoch und Samstag) trainieren – immer nach vorherigem Schnelltest und Ausfüllen eines Kontaktrisiko-Evaluationsbogens.

Der DHB beobachtet die Initiative des NHV übrigens mit viel Interesse, denn das entwickelte Testkonzept könnte auch die Grundlage für die Durchführung des Otbert-Krüger-Pokals (turnier der U14 Auswahlmannschaften) wie auch des Länderpokals (Turnier der U16 Auswahlmannschaften) in Pandemie-Zeiten bilden.

Fabian Hoppe

Der Hessische Hockey-Verband e.V. bietet an

C-Trainer Basis-Lehrgang

 

25.02.2021 - Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation starten wir erst einmal nur mit einem Basis-Lehrgang, den wir mit den sechs theoretischen Online-Modulen beginnen:

Freitag, 12.03.2021, 17:00 Uhr Modul 1

Samstag, 13.03.2021, 09:00 Uhr Modul 2

Sonntag, 14.03.2021, 09:00 Uhr Modul 3

Freitag, 26.03.2021, 17:00 Uhr Modul 4

Samstag, 27.03.2021, 09:00 Uhr Modul 5

Sonntag, 28.03.2021, 09:00 Uhr Modul 6

Nähere Informationen bitten wir der Ausschreibung zum entnehmen.

»Ausschreibung C-Basis (PDF)

Wahlen in den Bezirken Nord- und Südbayern

Robert Menschick neuer Vorsitzender im Norden, Bernhard Welker im Süden wiedergewählt

 

25.02.2021 - Rechtzeitig vor dem am 6. März stattfindenden Verbandstag wurden in den Bezirken Nord und Süd des Bayerischen Hockeyverbandes die Führungsmannschaften für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Etliche der jahrelang ehrenamtlich Tätigen sind dabei nicht wieder angetreten, viele setzen ihr Engagement im bayerischen Hockey fort und auch manches neues Gesicht findet sich in den neuen Bezirksvorständen.

Mehr Details finden sich in den beiden Links...

» zum Bericht Nordbayern
» Bericht Südbayern

DHB Bundesjugendtag am 13.03.2021

Teilnahme und Vollmachten

 

25.02.2021 - Der DHB Bundesjugendtag findet am 13.03.2021 als digitale Versammlung statt. Alle Informationen: Einladung, Tagesordnung, Workshops, Berichte und Anträge sind auf der DHB Sonderseite einzusehen.

Alle Vereine und LHV werden gebeten, ihre Teilnahme bis zum 07.03.2021 beim DHB Jugendsekretariat anzumelden.

Vereine, die nicht am BJT teilnehmen, können ihre Stimmrecht auf ihren Landesverband übertragen. Dafür bitte die angehängte Vollmacht verwenden und diese bis zum 04.03.2021 an die HHV Geschäftsstelle übermitteln. Im Fall der Bevollmächtigung bitte auch das Votum zu dem Antrag auf Umbenennung der Jugendaltersklassen mitteilen.

»Anmeldung (PDF)
»Vollmacht (PDF)
»Antrag (PDF)

Post für Justus

Justus ist an Blutkrebs erkrankt

 

25.02.2021 - Der siebenjährige Justus, der Hockey bei Schwarz-Weiß Bremen spielt, ist im vergangenen Jahr an Blutkrebs erkrankt. Es gibt drei potentielle Stammzellenspender, doch Justus muss erst krebsfrei sein, um die Spende annehmen zu können. Derzeit befindet sich Justus im UKE zur Behandlung. Coronabedingt kann er nur selten Besuch erhalten. Um ihm Freude und Kraft zu geben, hat sich der Freund der Familie eine tolle Briefaktion überlegt. Liebe und aufmunternde Worte sind jetzt sehr wichtig für Justus. Wer einen Brief oder eine Karte für Justus schreiben möchte, kann diese an die folgende Adresse schicken: Justus-Braucht-Dich, Postfach 101842, 28018 Bremen. Weitere Informationen findet ihr auch auf der Facebook-Seite Justus-braucht-dich.

» zur Facebook-Seite...

Bundesjugendtag am 13. März 2021 in digitaler Form

Einladung/ Tagesordnung / Vollmacht

 

26.02.2021 - Am 13.03.2021 findet der 58. Bundesjugendtag als digitale Versammlung statt. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Einladung/Tagesordnung (PDF). Alle Landesverbände und Vereine werden gebeten, die Teilnehmenden bis zum 07.03.2021 beim DHB Jugendsekretariat anzumelden. Vereine und Verbände, die eine*n Delegierte*n für die Veranstaltung anmelden möchten, nutzen dazu bitte das Anmeldeformular auf der » Sonderseite DHB-Bundesjugendtag. Vereine können ihre Stimmen auch dem Hamburger Hockey-Verband übertragen. Dazu nutzen Sie bitte das beigefügte Formular „Vollmacht“. Dieses senden Sie bitte ausgefüllt per E-Mail oder Post bis zum 05.03.2021 an die in dem Dokument genannten Personen.

» Einladung/Tagesordnung (.pdf)
» Vollmacht (.pdf)

Jugendvorstand - Ordentlicher Verbandsjugendtag 2021

Online geht es auch!

 

25.02.2021 - Es ist 9:50 Uhr und die Spannung steigt. Wie viele Vereine nehmen teil, wie wird das neue digitale Format angenommen? Dann ist es 10:00Uhr und die Teilnehmerzahl steigt rasant und mit schlussendlich 75 Teilnehmern. Mit 38 Vereinen (von 83 und 326 von 535 Stimmen) war die Teilnahme so hoch wie seit 2008 nicht mehr. Vielleicht eine positive Auswirkung der Pandemie? Nach kleinen technischen Anfangsschwierigkeiten kann Jugend-Chefin Petra Münstermann diesen besonderen Verbandsjugendtag 2021 eröffnen.

» weiter auf der VJT-Sonderseite

Neue Informationen zum Bundesjugendtag online

Berichte und Workshops verfügbar

 

24.02.2021 - Unter "Berichte" sind nun die Berichte der einzelnen Ressorts (Bundesjugendwartin, Jugendsportwartin, Schiedsrichterwesen, Internationales, Sportentwicklung, Sonderaufgaben und Jugendsprecher) verfügbar.

Unter "Workshops" findet Ihr nun die im Vorfeld des Bundesjugendtages geplanten Workshops mit einer kleinen Beschreibung und dem Link zur Anmeldung. Die Anmeldung läuft über akademie.hockey.de!

» Zur Sonderseite BJT 2021

WHV für Sierra Leone Hockey

Schiff Ahoi!

 

23.02.2021 - Das Projekt Sierra Leone Hockey nimmt Fahrt auf. Ein Teil der gesammelten Spenden befindet sich aktuell, sicher verpackt in einem Container, auf der RHL Constantina Richtung Freetown, Sierra Leone. Unter dem folgenden Link findet ihr ein Live-Tracking mit dem ihr das Schiff täglich auf seiner Route verfolgen könnt. Nach Plan erreicht das Schiff am 10.03.2021 seinen Zielhafen.

In den nächsten Tagen werden wir Euch über den aktuellen Stand des Projektes und zukünftige Aktionen informieren. Es bleibt spannend!


»Live Tracking des Containers

Berliner Hockey-Verband

Teams der 1. Bundesliga dürfen ab sofort im Freien trainieren

 

22.02.2021 - Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport hat heute mitgeteilt und das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf entsprechend unterrichtet, dass die drei Berliner Teams in der 1. Bundesliga Damen und Herren ab sofort das Training im Freien aufnehmen dürfen.

Damit waren die gemeinsamen Bemühungen in den letzten Wochen von Olympiastützpunkt, Landessportbund, Deutscher Hockey-Bund, Berliner Hockey-Verband, Vereinen und Abgeordneten des Sportausschusses sowie der Fachabteilung IV (Sport) der Senatsverwaltung für Inneres und Sport erfolgreich. Dafür danken wir allen beteiligten Personen.

Es gibt weiterhin Anträge und Gespräche darüber, weiteren Teams und insbesondere Jugendlichen das Training im Freien zu ermöglichen. Mehr dazu:

» Hockey-Mitteilung Nr. 7

Saisostart vor dem 01.04. laut DHB SPO ermöglicht

Spielordnung erlaubt aufgrund besonderer Umstände Ausnahmeregelung in einzelnen Verbänden

 

22.02.2021 - Mit den Beschlüssen des Spielordnungsausschusses (SOA), die aufgrund der besonderen Corona-Umstände getroffen wurden, sind die Landeshockeyverbände ermächtigt worden, im Sinne größtmöglicher Flexibilität den Spielbetrieb im Feldhockey - wenn es die Verordnungslage zulässt - auch schon vor dem 1. April 2021 wieder aufzunehmen und die hierfür notwendigen Regelungen zu treffen.

Den Bestimmungen entsprechend, die im Anhang 7 zur Spielordnung in den Allgemeinen Bestimmungen A. § 1 Abs. 3 Satz 3 festgelegt sind, wird es den Landeshockeyverbänden (LHV) erlaubt, für die Spielberechtigung zur Teilnahme an den Meisterschaftsspielen, die sie bereits vor dem 01. April 2021 ansetzen, die Zugehörigkeit zu einer jeweiligen Altersklasse so zuzulassen, wie sie ab dem Stichtag 01. April 2021 in der Spielordnung (§ 16 SPO DHB) bestimmt sind.

Sofern Landeshockeyverbände (LHV) für ihre Meisterschaftsspiele diese Regelung beschließen, die der in § 14 Abs. 2 SPO DHB beschriebenen Ausnahme für Spiele der Verbandswettbewerbe und Deutschen Meisterschaften der Jugend entspricht, so ist dieser LHV-Beschluss mit der Veröffentlichung der Spielpläne bekannt zu geben.

» zur DHB SPO

Jugend Finale Turniere 2020 werden nicht nachgeholt

Absage aufgrund aktueller Lage

 

22.02.2021 - Der Bundesjugendvorstand gibt bekannt, dass die als Abschluss für die Feldsaison 2020 gedachten und aus dem vergangenen Herbst verschobenen Jugend Finale Turniere 2020 in 2021 leider nicht mehr ausgespielt werden können.

Die Entscheidung ist in enger Abstimmung mit den Jugendwarten der Landesverbände im Bundesjugendrat zu Stande gekommen. Aufgrund der aktuellen Lage in Bezug auf die COVID-19-Pandemie wurde sich darauf verständigt, dass der Fokus nach Ende des Lockdowns für den Sport auf der Durchführung der Feldsaison 2021 liegen soll. Dies trägt ebenso dem Fakt Rechnung, dass viele Vereine ihre Teams bereits auf die neuen Jahrgangskonstellationen 2021 umgestellt haben und nach dem Re-Start sofort in den aktuellen Zusammensetzungen ins Training einsteigen wollen.

Vereinsrecht bietet Alternativen

Mitgliederversammlungen können ohne Satzungsänderungen auch digital abgehalten werden

 

21.02.2021 - Für die einen ist sie lediglich eine lästige Pflicht, für die anderen eine ruhmreiche Kür, für alle aber ist sie vorgeschrieben: Die ordentliche Mitgliederversammlung. In der Regel einmal pro Jahr lädt der Vorstand alle Vereinsangehörigen ein, berichtet aus seiner Tätigkeit, bittet um Entlastung, stellt den Kassenbericht zur Abstimmung, bemüht sich mitunter auch um Wahlsieg oder Amtsniederlegung und stellt die Weichen für die Zukunft. Das ist derzeit schwierig. Weil der Gesetzgeber aufgrund der Pandemie größere Zusammenkünfte verbietet, erlaubt er jetzt aber Alternativen. Und die werden genutzt. Die Lüneburgerin Ute "Mimi" Lühr, die auch als Spielerin in den DHB-Mastersteams aktiv ist, hat dies einmal ausführlich recherchiert und für hockey.de zur Verfügung gestellt.

» weiter

Neues DHB-Trainerportal ist online

Relaunch des ehemaligen Hockey-Coaches erfolgreich abgeschlossen

 

21.02.2021 - Das DHB-Trainerportal ist die Weiterentwicklung des bisherigen Hockey-Coaches. Ziel der neuen Plattform ist es, einen großen und qualitativ hochwertigen Spiel- und Übungspool zur Verfügung zu stellen und zudem die individuelle Trainingsplanung zu vereinfachen.

Nachdem der Hockey-Coach-Relaunch bereits vor einiger Zeit angekündigt wurde, ist das neue Trainerportal Ende des letzten Jahres online gegangen. Es bietet eine umfassende Spiel- und Übungssammlung, welche regelmäßig durch den DHB in Zusammenarbeit mit Trainer*innen erweitert wird. Die verbesserte Suchmaske hilft beim Finden von geeigneten Übungen und erleichtert somit die Anwendung in der Praxis. Darüber hinaus können im DHB-Trainerportal Trainingspläne individuell erstellt, runtergeladen und ausgedruckt werden. Unterstützt wird dieses Vorgehen durch eine App mit der Trainingspläne auf dem Hockeyplatz mobil abrufbar sind.

Sende für das einmonatige kostenlose Probeabonnement eine Mail mit der Angabe von Vor- und Nachname, Verein und E-Mail-Adresse an trainerportal@deutscher-hockey-bund.de.

Für die Nutzung über das Probeabonnement hinaus kannst Du auf Akademie.hockey.de Jahreslizenzen erwerben.

» Jahreslizenz erwerben

DHB Regelung für Nationalmannschaften angepasst

Jugend-Kader sollen wieder trainieren

 

21.02.2021 -

in den letzten Wochen wurde von Fabian Hoppe, Vorstand Leistungssport und Vizepräsident des NHV mit sehr viel Unterstützung von Julia Peter-Krull, Bernd Schuckmann und Martin Schultze das Hygiene-Konzept des DHB für die Nationalmannschaften, dem Jugend-Leistungssport in den Kadermannschaften des Bremer - und des Niedersächsischen Hockey - Verbandes angepasst

Es ist jetzt ein Stand erreicht worden, der veröffentlicht werden kann und mit dem in den kommenden zwei Wochen sukzessive in den Trainingsbetrieb der Kader zurückgekehrt werden kann.

Auf der NHV Seite ist das Konzept unter "NHV Downloads" zu finden

Jugendvorstand - DHB-Bundesjugendtag

ONLINE - 13. März 2021 - ONLINE

 

20.02.2021 - Der 58. Bundesjugendtag findet am 13.03.2021 als digitale Versammlung statt. Alle Landesverbände und Vereine werden gebeten, die Teilnehmenden bis zum 07.03.2021 beim DHB Jugendsekretariat anzumelden.

Vereine und Verbände, die eine*n Delegierte*n für die Veranstaltung anmelden möchten, nutzen dazu bitte das Anmeldeformular auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite DHB-Bundesjugendtag

Natürlich ist es auch möglich, dem WHV die Stimmen Ihres Vereins zu übertragen. Nutzen Sie bitte hierfür ausschließlich die u.a. Vollmacht. Diese senden Sie bitte ausgefüllt per E-Mail oder Fax bis zum 01.03.2021 an die WHV-Geschäftstelle.

Wir würden uns freuen, Sie/Euch Online begrüßen zu können und bedanken uns bei allen anderen für das entgegengebrachte Vertrauen.

Petra Münstermann, Vizepräsidentin Jugend

» Vollmacht (PDF-Format)

Die Hockeyabteilung des VfL 1848 Bad Kreuznach trauert um Heinz – Georg (Schorsch) Grünewald.

Er ist am Mittwoch im Alter von 84 Jahren in Bad Kreuznach gestorben.

 

19.02.2021 - Schorsch Grünewald war über 70 Jahre Mitglied im VfL 1848 Bad Kreuznach (Eintritt 01.09.1949) und in der dortigen Hockeyabteilung als Spieler und besonders als Trainer äußerst beliebt und erfolgreich.

Als sehr talentierter Nachwuchsakteur (Knaben- und Jugend 1950 – 1952) kam er bereits in frühen Jahren (1952 / 1953 bis 1965) zu etlichen Einsätzen in der 1. VfL Herren – Mannschaft und wurde dort zu einem wertvollen Abwehrspieler.

Den Grundstein seiner späteren erfolgreichen Trainer – Karriere legte er im Jahre 1960. Als einer der Ersten im Deutschen Hockeybund, absolvierte er an der Sportschule in Köln einen Lehrgang zum Erwerb der neugeschaffenen Trainerlizenz. 1960 führte er die VfL Hockey – Junioren zur Landesmeisterschaft des HV Rheinland – Pfalz / Saar.

weiter lesen:Nachruf VfL Bad Kreuznach

Vereinsleben in der Pandemie

Serie über kreative, spannende Vereins-Initiativen im Lockdown / Folge vier: Rahlstedter HTC

 

17.02.2021 - Während der mittlerweile ein Jahr andauernden Pandemie musste der aktive Hockeysport in verschiedenen Phasen ruhen oder konnte nur mit Einschränkungen ausgeübt werden. Für viele Vereine eine schwierige Situation, den Bedürfnissen ihrer Mitglieder gerecht zu werden, beziehungsweise überhaupt mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Doch die Kreativität kannte und kennt in den Clubs keine Grenzen. Wir stellen in unserer Serie „Vereinsleben in der Pandemie“ einige Club-Projekte vor.

Folge 4: Rahlstedter HTC (Hamburg)

Als die Corona-Pandemie in Deutschland Anfang März gerade ihren Anfang nahm, reagierte der Rahlstedter HTC in Hamburg prompt: Von Anfang an hielt der Vorstand seine Mitglieder, darunter die 300 Hockey-Aktiven, up to date. Eine Sonderseite auf der RHTC-Website wurde ebenso zur Corona-Informationsquelle wie der regelmäßige Newsletter. „Uns war wichtig“, unterstreicht der RHTC-Vorsitzende Tobias Streckel, „dass alle im Club schnell wussten, was Sache ist.“

» weiter

Protokoll über die Jugendwarteversammlung HHV-SHHV

vom 26.01.2021

 

19.02.2021 - Liebe Jugendwartinnen und Jugendwarte, liebe Hockeyfreundinnen und Hockeyfreunde, das Protokoll über die Jugendwarteversammlung der Spielgemeinschaft Hamburg-Schleswig-Holstein vom 26.01.2021 liegt vor und steht Ihnen unter der Rubrik "Mitteilungen/Jugend" als PDF zur Verfügung.

» weiterlesen

Das Gesicht des Hockeysports in Karlsruhe

Julius Bajzik (Karlsruher TV 1846) ist im Alter von 89 Jahren verstorben

 

18.02.2021 - Der Karlsruher TV trauert um Julius Bajzik, das langjährige Gesicht der KTV-Hockeyabteilung, der am 14. Februar im Alter von 89 Jahren verstorben ist. Julius Bajzik wurde 1931 in Pressburg, dem heutigen Bratislava, geboren und kam nach dem 2. Weltkrieg nach Karlsruhe. Er war maßgeblich an der Wiedergründung der KTV-Hockeyabteilung Ende der 1950er Jahre beteiligt. Nachdem einige Spieler vom Karlsruher SC hinzustießen, konnte man sich 1962 erstmals wieder an der Punkterunde des Landesverbands beteiligen. Ab 1960 war er zudem für die folgenden fast 50 Jahre Abteilungsleiter der Hockeyabteilung des KTV und blieb nach Ende seiner aktiven Spielerlaufbahn dem KTV noch in weiteren Funktionen, als Mitglied des Vorstands des Gesamtvereins und als Verantwortlicher für Pflege und Instandhaltung der großen Platzanlage, erhalten. Nebenher war er auch tatkräftig in mehreren Sportgremien der Stadt Karlsruhe aktiv und erhielt für sein Wirken im KTV und in diesen Gremien zahlreiche Ehrungen.

Neben diesen Funktionen bleibt der Name Julius Bajzik besonders mit dem von ihm im Jahr 1964 ins Leben gerufenen Pfingstturnier für Damen- und Herrenmannschaften verbunden, das später als Mitte Juni stattfindendes Übernachtungsturnier für Kinder- und Jugendmannschaften mit regelmäßig mehr als 600 Jugendlichen auf der KTV-Platzanlage seinen festen Platz im jährlichen Ablauf der KTV-Hockeyabteilung gefunden hat. Bei dieser Veranstaltung hat bestimmt so mancher Jugendliche seine bleibende Liebe zum Hockeysport gefunden.

BHV-Vereinsservice Online-Meeting am Dienstag, 2. März

Verbandstrainer gibt Vereinstrainern Tipps für Trainings-Restart

 

17.02.2021 - In der Reihe „BHV-Vereinsservice“ wendet sich ein Zoom-Meeting am Dienstag, 2. März, 19 bis 20 Uhr direkt an die Trainerinnen und Trainer der bayerischen Vereine.

Leitender BHV-Verbandstrainer Hermann Ellenbeck gibt Tipps für den Re-Start beim Training im Jugend- und Erwachsenenbereich nach den langen Monaten des Lockdowns. Hierbei geht es unter anderem um Belastungssteuerung, Trainingseinstieg durch Grundtechniken und Spielsysteme. Dabei können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer natürlich auch Fragen stellen.

Im Rahmen des Meetings wird sich auch der neue BHV-Verbandstrainer Nordbayern Philipp Schneider vorstellen. Auch der neue BHV-Übungspool wird präsentiert. Die Teilnahme am Meeting ist kostenfrei.

Anmeldungen sind bis zum Sonntag, 28. Februar, erbeten:

» zur Anmeldung

Effektiv Ecken trainieren

Neue Folge vom #mitAbstandbestesTraining mit MHC-Coach Andreas Höppner

 

17.02.2021 - Die im letzten Jahr so erfolgreiche Serie #mitAbstandbestesTraining wird fortgesetzt. Valentin Altenburg, Chef-Nachwuchstrainer des DHB für den männlichen Bereich, interviewt Kollegen zu ihren Trainingstipps, die sie mit ihren Kollegen in den deutschen Vereinen teilen möchten. In der aktuellen Folge gibt MHC-Coach Andreas Höppner, einer der versiertesten Strafecken-Trainer überhaupt, Einblick in die besten Trainingsmethoden für diese so wichtige Standardsituation im Hockeysport.

» Effektiv Ecken trainieren

» alle Folgen von #mitAbstandbestesTraining anschauen

Wechsel an der Spitze des DHB-Leistungssports

Marie-Theres Gnauert kandidiert beim BHV / Katrin Kauschke als Nachfolgerin bereit

 

17.02.2021 - An der Spitze des DHB-Leistungssports wird es im Frühjahr einen Wechsel geben. Die bisherige Vize-Präsidentin Marie-Theres Gnauert (l.) kandidiert im April auf Wunsch vieler Berliner Clubs als Nachfolgerin von Jürgen Häner für den Vorsitz des Berliner Hockey-Verbandes. Als Nachfolgerin soll Katrin Kauschke (r.) die Position der Vizepräsidentin Leistungssport übernehmen. Die gebürtige Braunschweigerin, die als Fachärztin für Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt Sport- und Bewegungsmedizin am Universitätsklinikum Eppendorf in Hamburg arbeitet, wird im Team von Carola Morgenstern-Meyer und Henning Fastrich für die kommenden zwei Jahre kandidieren.

» weiter lesen

Vereinsleben in der Pandemie

Serie über kreative, spannende Vereins-Initiativen im Lockdown / Folge drei: Düsseldorfer SC 1899

 

15.02.2021 - Während der mittlerweile ein Jahr andauernden Pandemie musste der aktive Hockeysport in verschiedenen Phasen ruhen oder konnte nur mit Einschränkungen ausgeübt werden. Für viele Vereine eine schwierige Situation, den Bedürfnissen ihrer Mitglieder gerecht zu werden, beziehungsweise überhaupt mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Doch die Kreativität kannte und kennt in den Clubs keine Grenzen. Wir stellen in unserer Serie „Vereinsleben in der Pandemie“ einige Club-Projekte vor.

Folge 3: Düsseldorfer SC 1899

Anfang Februar vermeldete der Düsseldorfer SC 99 für 2020 überraschend einen Mitgliederzuwachs und übertraf damit sogar seine kühnsten Erwartungen an die Zeit in der Corona-Pandemie. Der Hockeyclub im Osten der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens stieg so mit rund 500 Hockeymitgliedern, 416 davon Jugendliche und Kinder, innerhalb eines Jahres zum zweitgrößten Jugendhockeyverein im Westdeutschen Hockey-Verband hinter dem DHC auf. Ein Grund für die überraschende Meldung: Das erst vor anderthalb Jahren gegründetes „Team Mitgliedergewinnung“ entschied, auch in Zeiten der Kontaktbeschränkungen einen Hockey-Schnuppertag – natürlich mit strengem Hygienekonzept – zu organisieren.

» weiter

HLC Rot-Weiß München trauert um sein Ehrenmitglied

Manfred Wimmer war lange Jahre Präsident des Clubs

 

MÜNCHEN - Niemand war solange wie er – 17 Jahre – Präsident des HLC Rot-Weiß München. „Aber wir verlieren mit Dr. Manfred Wimmer nicht nur einen Ex-Präsidenten und ein langjähriges, verdientes Ehrenmitglied, sondern einen Freund, der wie kaum ein anderer durch seine zugewandte Art, seinen Grundoptimismus und sein nimmermüdes Engagement den HLC Rot-Weiß über Jahrzehnte entscheidend geprägt hat“, stellt Rot-Weiß-Präsident Jens Rabe fest. Manfred Wimmer (1940-2021) starb am 9. Februar im Alter von 80 Jahren.

Bereits als Knabenspieler trat „Mandi“, wie er von allen gerufen wurde, 1953 dem HC Rot-Weiß bei und stand danach viele Jahrzehnte in den verschiedenen Teams des Clubs als spielstarker und gefürchteter Verteidiger seinen Mann. Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn, gerade frisch in den Vorstand aufgerückt, widmet er sich mit ganzem Engagement der Riesenaufgabe des Baus des Rot-Weiß-Clubhauses. Zusammen mit Walter Graf gelang es Mandi Wimmer als Motor und Motivator die Mitglieder in bisher ungeahnter Weise zu aktivieren – als Mitarbeiter oder als Spender oder zu beidem –, so dass 1976 die Eröffnung gefeiert werden konnte.

Das Clubhaus und „sein“ Vereinsgelände haben ihm stets am Herzen gelegen und dort hat er, auch nach seiner Präsidenten-Ära, ungezählte Stunden als ehrenamtlicher „Hausmeister“ zugebracht. Manch ein älteres Clubmitglied erinnert sich noch an seine Aufstiege in kompletter Bergsteiger-Ausrüstung, wenn es galt, an den Flutlichtmasten Lampen auszuwechseln oder an seine Runden auf dem Rasenmäher. Später wurde der Kunstrasen das bevorzugte Objekt seiner Fürsorge und die Reinigung desselben fast eine Art Hobby, das er mit großer Akribie und Sachkenntnis pflegte.

Der Club war seine zweite Heimat, auch die seiner Frau Ilse und seiner beiden Töchter Susanne und Sabine – allesamt ebenfalls intensiv ehrenamtlich engagiert für Rot-Weiß. Und in seinem Club war er bis zuletzt immer gerne zu Gast und sehr gerne gesehen, sei es als regelmäßiger Besucher des Krähen-Stammtisches oder als genauer Beobachter der Spiele der 1. Herren, zusammen mit anderen Altvorderen auf der Gegengraden, erinnert sich Jens Rabe

Für die Rot-Weiß-Mitglieder, die ihn kannten, war Mandi ein großer „Teil der Seele des Clubs“, für die man sich immer auch besonders angestrengt hat auf dem Platz, wie ein ehemaliger Spieler es formuliert hat, der sich gerne an Mandis Schulterklopfen nach schönen Erfolgen erinnert, aber eben auch an sein optimistisch-aufmunterndes „ … beim nächsten Mal ….“ nach bitteren Niederlagen.

Anfang Februar wurde Manfred Wimmer nach einem Herzinfarkt in die Klinik eingeliefert. Von der Operation danach hat er sich nicht mehr erholt. „Der HLC Rot-Weiß wird Manfred Wimmer vermissen und ihm als einem großen Rot-Weißen ein ehrendes Angedenken bewahren“, sagt Jens Rabe.

Schulungen für Jugendschiedsrichter

Nur noch wenige Plätze frei

 

18.02.2021 - Danke für Eurer zahlreiches Interesse. Die Schulungen 1 sind ausgebucht. Für die anderen Schulungen sind nur noch wenige Plätze frei.

12.02.2021 - Wir freuen uns sehr, mit Justus Rösch einen engagierten DHB Nachwuchsschiedsrichter für die Schulung unserer hessischen Jugendschiedsrichter gewonnen zu haben.

Die Veranstaltungen werden für interessierte Jugendschiedsrichter getrennt nach den Altersklassen U10, U12, U14 und U16 angeboten.

Alle Informationen wie Termine, Themen und Anmeldung entnehmt bitte der Ausschreibung.

»Schiedsrichterschulung (PDF)

Polytan und DHB verlängern Partnerschaft

Im Fokus steht in den kommenden Jahren die Green Technology von Polytan

 

12.02.2021 - Der Deutsche Hockey-Bund und Polytan, im bayerischen Burgheim ansässiger Anbieter von Kunstrasen- und Kunststoffbelägen für Sportstätten, verlängern ihre Partnerschaft um weitere zwei Jahre. Im Fokus steht in den kommenden Jahren die Green Technology von Polytan. 2019 stellte das Unternehmen den weltweit ersten CO2-neutralen Kunstrasen (LigaTurf Cross GTzero) aus nachwachsenden Rohstoffen her. Optimierung der Produktion, Einsatz von grünem Strom und ein biobasierter PE Rohstoff sind die Erfolgsfaktoren für die Klimaneutralität.

» weiter

WHV Trainerschule - Online Fortbildungen

Zwei Online Fortbildungen per ZOOM & das 1. E-Learning für Trainer/innen

 

12.02.2021 - Die WHV TrainerSchule bietet drei Online Fortbildungen für Trainer*innen an:

ZOOM Fortbildungen

Samstag 20.02.2021 10h - 17:30h | Thema: Coaching & Trainingspläne

Samstag 13.03.2021 10h - 17:30h | Thema: Übungen

Referent: Rüdiger Hänel

E-Learning Video

Zeitlich und räumlich vollkommen flexible Durchführung über moodle Plattform.

Teilnehmer*innen erhalten eine 6-monatige Lizenz der Videosoftware Athlyzer und ein individuelles Feedback auf ihren Videoschnitt.

Alle Veranstaltungen werden mit 8 Lerneinheiten für die Verlängerungen der B & C Lizenzen Hockey angerechnet. Zu beachten: Die veröffentlichte Neuregelung zur Lizenzverlängerung, bei der 50 Prozent der zu erbringenden Fortbildungseinheiten digital anerkannt werden, behält Gültigkeit.

Teilnahmegebühr je Veranstaltung: 90€ pro Teilnehmer

Anmeldungen bitte unter: info@whv-trainerschule.de

» Flyer

» Gültigkeiten von Lizenzen

» Mail an die WHV TrainerSchule

Altenburg: "Pilot erfolgreich!"

Positive Erfahrungen mit Jugend-Lehrgang unter Pandemie-Einschränkungen

 

12.02.2021 - Mit den deutschen U18-Herren fand bis zum letzten Wochenende in Mannheim der erste Nationalmannschaftslehrgang unter Pandemie-Bedingungen statt, an dem auch Aktive teilgenommen haben, die noch nicht volljährig waren. „Das ist ja sonst kein besonderer Fakt“, so der für den männlichen Bereich verantwortlichen Nachwuchs-Bundestrainer Valentin Altenburg. „Aber in dieser Pandemie habe ich mir im Vorfeld schon sehr viele Gedanken gemacht, ob wir das verantworten können und wollen.“

» weiter

Hockey in Hessen

Lockdown erneut verlängert

 

12.02.2021 - Liebe Hockeyfamilie, nichts ist so beständig wie der Lockdown. Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 07.03.2021 geeinigt. Der Amateur-, Breiten- und Freizeitsport spielte bei den Verhandlungen keine Rolle, auch wenn sich DOSB, Landessportbünde, Sportfachverbände und Sportkreise vehement, insbesondere unter Berücksichtigung gesundheitlicher und sozialer Aspekte, für eine kontrollierte Öffnung eingesetzt haben.

Bleiben Sie dennoch optimistisch und fröhlich gestimmt.

»Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung ab 14.02.2021 (PDF)
»Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung ab 01.03.2021 (PDF)

Umfrage der NDR-Sportredaktion

Auswirkungen der Coronapandemie auf Vereine

 

12.02.2021 - Für eine Daten-Recherche würde die NDR Sportredaktion gerne von Sportvereinen in Norddeutschland erfahren, wie sich die Corona-Pandemie bisher auf den Verein und die Mitgliedszahlen auswirkt. Die Umfrage enthält 11 Fragen und ist bis zum 24.02.2021 online verfügbar.

» Zur Umfrage...

EHL Final4 findet Ostern statt

Ohne Fans im Wagener Stadion / Mülheims Herren und Alsters Damen am Start

 

11.02.2021 - Der Europäische Hockey-Verband (EHF) und die Euro Hockey League (EHL) haben am Donnerstag bekannt gegeben, dass die EHL-Turniere der Herren und Damen nach der Freigabe durch die niederländische Regierung zu Ostern im Wagener-Stadion in Amsterdam stattfinden werden.

» weiter

Berliner HC: van Eijk neuer Sportlicher Leiter

Das Aufgabenfeld des Herrentrainers wird erweitert

 

11.02.2021 - Wie der Berliner HC am Donnerstag meldet, wird das Aufgabenfeld des Herrentrainers Rein van Eijk erweitert. Der gebürtige Niederländer fungiert ab sofort als Sportlicher Leiter der Hockeysparte des Berliner HC.

» weiter

Keine Lockerungen für den Sport

Bund und Länder verlängern Corona-Maßnahmen bis zum 7. März

 

11.02.2021 - Die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie werden grundsätzlich bis zum 7. März verlängert. Das ist das Ergebnis der Videokonferenz von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit den Regierungschefinnen und -chefs der Länder am Mittwoch.

Lockerungen für den Freizeitsport sind erst bei einer Inzidenz unter 35 zu erwarten!

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben vereinbart, am 3. März 2021 erneut zu beraten.

» Beschluss Bund/Länder (PDF)

"Ecke - Schuss - Couch"

Ein webbasierter Austausch zu unterschiedlichen Themen für unsere Hockeyfamilie. NEUE TERMINE FÜR FEBRUAR ONLINE

 

29.01.2021 - NEUE TERMINE ONLINE

Die Sporthallen sind leer, die Hockeyschläger stehen in der Ecke und die Kuchenbleche haben wegen ausgefallener Turniere frei. Dieses Bild zeigt sich derzeit in den meisten Regionen Hockeydeutschlands. Doch das Hockeyherz schlägt weiter bei allen Mitgliedern der Hockeyfamilie. Dies möchte der Deutsche Hockey-Bund unter Leitung der Ressorts Jugend und Sportentwicklung gerne unterstützen und hat daher das Projekt „Ecke – Schuss – Couch“ ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um ein Webangebot für alle Hockeyinteressierten, die während der momentan vorherrschenden Corona-Einschränkungen und dem weitestgehend runtergefahrenen Freizeitangebot trotzdem oder gerade jetzt den Fokus auf Hockeyschläger, -ball und das Vereinsleben richten möchten. Und das Ganze entspannt von der heimischen Couch aus.

» weiter

Bestandserhebung LSB-NRW

Erinnerung: Frist endet am 03.03.2021

 

10.02.2021 - Am 14. Dezember 2020 haben wir Sie bzgl. der Bestandserhebung 2021 des Landessportbundes NRW e. V. angeschrieben.

Aktuell haben wir noch keine Bestandszahlen für einige Vereine vorliegen.

Da die Frist zur Abgabe der Meldung am 03.03.2021 endet, möchten wir Sie heute an die Erfassung Ihrer Mitgliederzahlen erinnern.

Über den folgenden Link gelangen Sie direkt zur Bestandserhebung des Landessportbundes NRW:

» direkt zum Login

Modulares Öffnungsszenario für den Sport

LSB-Präsident Härtel: Kinder und Jugendliche schnell wieder in Bewegung bringen

 

10.02.2021 - Der Landessportbund erarbeitet derzeit mit seinen Verbänden und Vereinen ein modulares Öffnungsszenario, um den Menschen in den Sportvereinen wieder eine Perspektive zu geben. In fünf Stufen soll der Sport wieder geöffnet werden, abhängig von Kriterien wie draußen/drinnen, Individualsport/Mannschaftssport/Kontaktsport oder Training/Wettkampf. Entscheidend sei, dass alle Sportarten rasch wieder Möglichkeiten zum Einstieg bekommen, selbst wenn manche Disziplin dann noch nicht in ihrer kompletten Ausprägung stattfinden könne. Einzelne Stufen sollen nicht nur bei sinkenden Infektionszahlen erklommen werden, sondern auch, wenn die Inzidenz über einen bestimmten Zeitraum auf stabilem Niveau bleibe.

Auch der Bundesligaspielbetrieb in Freiluftsportarten wie beispielsweise Hockey müsse schnell wieder möglich sein, fordert Härtel. „Wir brauchen hier eine Gleichbehandlung. In anderen Bundesländern durfte im Hockey über den Winter gemeinsam trainiert werden. Im März soll die Bundesligasaison weitergehen. Unsere Berliner Vereine dürfen keine weiteren Wettbewerbsnachteile haben. Und alle, die an den Olympischen Spielen teilnehmen, brauchen Spielpraxis."

Quelle: Details - Landessportbund Berlin (lsb-berlin.net) vom 08.02.2021/i>

» Quelle: Landessportbund Berlin am 08.02.2021

Leitfaden Digitale Mitgliederversammlungen

Hilfe bei der Konzeption, Planung und Durchführung

 

10.02.2021 - Die digitale Umsetzung von Mitgliederversammlungen ist während der Corona-Pandemie zu einem wichtigen Faktor geworden, um raum- und zeitunabhängig Versammlungen durchzuführen. Dieser Leitfaden bietet Hilfestellung bei der Konzeption, Planung und Durchführung von digitalen Mitgliederversammlungen. Er ist auf Basis der Mitgliederversammlung des DOSB und der Frauenvollversammlung sowie der dsj-Vollversammlung in gemeinsamer Ausarbeitung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), die Deutsche Sportjugend (dsj) sowie die Deutsche Sport Marketing (DSM) entstanden.

» zum Leifaden (.pdf)

Vereinsleben in der Pandemie

Serie über kreative, spannende Vereins-Initiativen im Lock-Down / Folge zwei: HLC RW München

 

08.02.2021 - Während der nun bald ein Jahr andauernden Pandemie musste der aktive Hockeysport in verschiedenen Phasen ruhen oder konnte nur mit Einschränkungen ausgeübt werden. Für viele Vereine eine schwierige Situation, den Bedürfnissen ihrer Mitglieder gerecht zu werden, beziehungsweise überhaupt mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Doch die Kreativität kannte und kennt in den Clubs keine Grenzen. Wir stellen in unserer Serie „Vereinsleben in der Pandemie“ einige Club-Projekte vor.

Beim HLC Rot-Weiß in München gelten zurzeit die strengen Pandemie-Auflagen Bayerns, so dass die Anlage komplett geschlossen ist. Der Vorstand und das Trainerteam bleiben aber trotzdem an den Mitgliedern, insbesondere an den Jugendlichen dran. 420 Hockey-Mitglieder hat der Club, dazu noch über 300 Lacrosse-Aktive. Das Angebot ist seit Monaten ausschließlich digital, weil das persönliche Treffen nicht zulässig ist.

» weiter

Janosch Emonts: Vom Profi-Fußball zum Hockey

Der neue Bundes-Athletiktrainer des DHB betreute fünf Jahre die Profis des FC St. Pauli

 

09.02.2021 - Trainerkarrieren, die vom Hockey in den Profi-Fußball führten, gab es schon einige. Der umgekehrte Weg ist deutlich ungewöhnlicher. Der neue hauptamtliche Athletiktrainer des Deutschen Hockey-Bundes Janosch Emonts hat diesen Weg gerade eingeschlagen. Der 35-Jährige hat unter anderem fünf Jahre die Profis des FC St. Pauli betreut. Nun gehört er zum Team der Danas und Honamas auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio.

» weiter

Große Zustimmung für Hockeyliga e.V.

Außerordentliche Sitzung am vergangenen Samstag

 

09.02.2021 - Am vergangenen Samstag fand eine außerordentliche Sitzung der Mitglieder der Hockeyliga e.V. statt, 80 Prozent der Clubs waren dabei. In dieser Versammlung wurde das Präsidium der Hockeyliga e.V. einstimmig beauftragt, den Kooperationsvertrag mit dem DHB abzuschließen und mit den BLVV-Sprechern die weiteren Umsetzungsschritte zur Übernahme des Bundesliga-Spielbetriebs anzugehen.

» mehr dazu hier...

Hamburger Hockey-Verband sucht Landestrainer*in Jugend mit Schwerpunkt Torwart

Zum 1. April 2021

 

08.02.2021 - Der Hamburger Hockey Verband (HHV) sucht zum 1. April 2021 eine/n Landestrainer*in Jugend mit Schwerpunkt Torwart (Teilzeit). Das Tätigkeitsprofil umfasst u.a. folgende Aufgaben: Wöchentliche Planung, Durchführung und Dokumentation des Torwarttrainings der Nachwuchs-Torhüter/innen Hamburgs U13-U16 in Abstimmung mit dem jeweiligen Trainerteam, Regelmäßige Beurteilung des Leistungsniveaus und Einschätzung des künftigen Leistungspotentials der Torhüter/innen. Bewerbungen sind bis zum 5. März 2021 möglich.

» mehr dazu in unserer Jobbörse...

Neuer Landestrainer für Nordbayern

Nordbayern als Hockeystandort aufgewertet

 

07.02.2021 - Im Rahmen des ersten Landeskadertrainings im Norden am 07. Februar begrüßen der Sportdirektor und leitende Landestrainer des BHV, Hermann Ellenbeck (im Bild rechts), sowie der Vizepräsident, Dr. Stephan Raum (im Bild links), ganz herzlich den neuen Landestrainer Nordbayern, Philipp Schneider (Bildmitte). Richtig neu ist Philipp eigentlich nicht, denn durch seine sportlichen Wurzeln beim Bayreuther TS und dem NHTC, seine erfolgreiche Schiedsrichterkarriere im DHB, seine bereits langjährige Unterstützung der bayerischen Landeskader bei den Auswahltrainings sowie auch durch ehrenamtliche Funktionärstätigkeit beim BTS ist er eher ein ‚alter Bekannter‘, der die Vereine und handelnden Personen in Nordbayern exzellent kennt und für die notwendige Unterstützung der nordbayerischen Hockeyvereine sorgen wird. Philipp beginnt seine Tätigkeit erst zum 01. März ist aber trotzdem schon bei allen den Kadermaßnahmen dabei. Durch die Ausweitung der Position zu Vollzeitstelle ab 01. Oktober erfährt Nordbayern dann auch eine deutliche Aufwertung als Hockeystandort.

Danas: Revanche gegen Belgien

Verdienter 2:1-Erfolg im zweiten Vergleich in der Mannheimer Hockey-Traglufthalle

 

06.02.2021 - Die deutschen Damen haben ihr zweites Test-Länderspiel des Jahres in der Tragluft-Hockeyhalle des Mannheimer HC gegen Belgien mit 2:1 (1:1) gewonnen. 24 Stunden nach der klaren 1:4-Niederlage zeigten sich die Schützlinge von Bundestrainer Xavier Reckinger in einigen Bereichen verbessert und waren am Ende verdienter Sieger. Als nächstes stehen für den Damenkader nun im März zwei Pro-League-Spiele gegen die Niederlande in Amstelveen auf dem Programm.

» weiter lesen

BHV bietet seinen Clubs am 15. Februar ein Vereinsservice-Online-Meeting an

„Wie kann man die Zeit des Lockdowns sinnvoll nutzen? Wie kann der Restart nach dem Lockdown gelingen?“

 

06.02.2021 - MÜNCHEN/NÜRNBERG - Der Bayerische Hockey-Verband plant für seine Vereine am Montag, 15. Februar 2021, 20.15 bis 21.15 Uhr, ein Vereinsservice-Online-Meeting. Das Doppelthema des Treffens lautet: „Wie kann man die Zeit des Lockdowns sinnvoll nutzen? Wie kann der Restart nach dem Lockdown gelingen?“. Kompakt wird es Informationen und Tipps geben.

Die Teilnehmer erfahren unter anderem etwas über Möglichkeiten der Interaktion mit den Vereinsmitgliedern während des Lockdowns sowie über Angebote der Schiedsrichter- und Trainerfortbildung. Verbandstrainer Hermann Ellenbeck gibt auch kompakt Tipps für den Trainings-Restart nach dem Lockdown.

Informationen gibt es auch zu einem Treffen der Vereins-Hygienebeauftragten, das in Planung ist. Die teilnehmenden Vereinsvertreter werden auch Gelegenheit bekommen, Fragen zu stellen und Anregungen zu geben. Die Teilnahme ist natürlich kostenfrei.

Anmeldungen (Name, Verein, Funktion) sind bis Samstag, 13.02.2021, erbeten auf » dieser Seite (neuer Link!).

(Falls der Link wegen Sicherheitseinstellungen nicht funktioniert: Bitte in anderem Browser/Rechner aufrufen.)

Die Zugangsdaten bekommen die angemeldeten Teilnehmer bis ca. zehn Stunden vor dem Meeting.

Rückfragen: Robert Menschick, » Robert.Menschick@t-online.de"

"Kartenkumpel - Der Podcast"

Nationalspieler Christopher Rühr und U21-Bundestrainer Jo Schmitz zu Gast

 

05.02.2021 - Nach dem erfolgreichen Einstieg in die Podcast-Welt konnten "Völki" und "Hesselmärchen" in den beiden aktuellsten Folgen von "Kartenkumpel - Der Podcast" Nationalspieler und Bronze-Medaillengewinner Christopher Rühr sowie U21-Nationaltrainer und Co-Trainer der 1. Herren des HTC Uhlenhorst Mülheim Johannes Schmitz willkommen heißen. Während Rühr dem Podcast-Duo zu den vergangenen und kommenden Olympischen Spielen und zu seiner Zeit als WHV-Jugendschiedsrichter Rede und Antwort stand, gewährte Schmitz spannende Einblicke in die Arbeit eines Top-Trainers auf dem Weg zur U21-Weltmeisterschaft. Hört einmal rein in die neusten Folgen von „Kartenkumpel - Der Podcast“ auf Spotify, SoundCloud oder Apple Podcasts.

» Spotify

» Apple Podcasts

» SoundCloud

Damen, Testspiel: Niederlage gegen Belgien im ersten Vergleich

DHB-Team verliert erstes Olympia-Testspiel des Jahres in MHCs Hockey-Traglufthalle

 

05.02.2021 - Die deutschen Damen haben ihr erstes Test-Länderspiel nach fünfmonatiger Pause in Mannheim gegen Belgien, gegen das man im September in der Pro League in Düsseldorf noch zweimal gewonnen hatte, mit 1:4 (0:3) verloren. Das einzige deutsche Tor zum zwischenzeitlichen 1:3 erzielte Sonja Zimmermann per Strafecke Mitte der zweiten Halbzeit. Am Samstag um 12.30 Uhr treffen die Teams zum zweiten Vergleich aufeinander (Corona bedingt ohne Zuschauer).

» weiter

Aktuelle Informationen, Vereinshilfe-Tipps und Terminübersichten

Ab sofort wöchentlich der „Bayern Newsletter“ des BHV

 

MÜNCHEN/NÜRNBERG - Eigentlich war der „Bayern Newsletter“ schon lange überfällig. Die möglichen Kommunikationsdefizite zwischen Verband und Vereinen in der Corona-Zeit haben uns dazu veranlasst, den Bayern Newsletter jetzt anzupacken. An diesem Donnerstag, 4.2., ist der „Bayern Newsletter“ Nr. 1 erschienen.

Wöchentlich soll es nun kompakt und übersichtlich aktuelle Informationen, Vereinshilfe-Tipps und Terminübersichten geben. Alle erschienenen Ausgaben des Bayern Newsletters findet man übersichtlich auf www.bayernhockey.de . Geeignete Nachrichten werden auch über unsere Soziale-Medien-Seiten veröffentlicht.

Alle Verbandsmitarbeiter und Postadressen der Vereine haben den ersten „Bayern Newsletter“ bereits als Mail erhalten. Bitte weist alle Interessierten in Euren Vereinen auf dieses neue BHV-Angebot hin.

Über Kritik und Anregungen freut sich die Redaktion: newsletter@bayernhockey.de

„Bayern Newsletter“ als E-Mail bestellen:

Auf bayernhockey.de ANMELDEN > im linken Menue „Newsletter“

> im rechten Menue „Info-Service ändern“ > Häkchen vor Bayern Newsletter > „Ändern“

SMHS Smash Challenge

Jetzt mitmachen und Preisgeld für Eure Schule gewinnen

 

04.02.2021 - Der Sports, Medicine and Health Summit und die Alexander Otto Sportstiftung rufen Hamburger Schulen und Klassen auf, kreative und innovative Konzepte einzureichen, die Bewegung in den schulischen Alltag integrieren. Bewerbt Euch bis zum 25. Februar und gewinnt eine Förderung für die Umsetzung Eurer Ideen von bis zu 2.000 €.

» Jetzt mitmachen...

Knechten Breuckers Nachfolger?

DHB-Vizepräsidentin Jugend tritt nicht mehr an / Andreas Knechten als Nachfolger vorgeschlagen

 

02.02.2021 - Anette Breucker wird sich beim digitalen Bundesjugendtag des DHB am 13. März nicht mehr zur Wiederwahl stellen. Die Stuttgarter Juristin hat sich entschieden, nach dreieinhalb Jahren an der Spitze des Bundesjugendvorstands und zuvor einigen Jahren als Mädchen- und auch Jugendsportwartin des DHB, nicht mehr als Vizepräsidentin Jugend zur Verfügung zu stellen. Als Nachfolger ist der Mülheimer Andreas Knechten vorgeschlagen.

» weiter

Vereinsleben in der Pandemie

Serie über kreative, spannende Vereins-Initiativen im Lock-Down / Folge 1: 1. Hanauer THC

 

02.02.2021 - Während der nun bald ein Jahr andauernden Pandemie musste der aktive Hockeysport in verschiedenen Phasen ruhen oder konnte nur mit Einschränkungen ausgeübt werden. Für viele Vereine eine schwierige Situation, den Bedürfnissen ihrer Mitglieder gerecht zu werden, beziehungsweise überhaupt mit ihnen in Kontakt zu bleiben. Doch die Kreativität kannte und kennt in den Clubs keine Grenzen. Wir stellen in unserer Serie „Vereinsleben in der Pandemie“ einige Club-Projekte vor.

» weiter

Aus der DHB-Bundesratssitzung

Außerordentliche Sitzung: Reformpläne für Bundesligen wohlwollend zur Kenntnis genommen

 

31.01.2021 - Wesentlicher Gegenstand der außerordentlichen Bundesratssitzung am 29. Januar war die Bundesligareform, deren Ziel es ist, Organisation und Veranstaltung der sowie die Verantwortung für die Hockey-Bundesligen künftig in die Hände eines eigenständigen Ligaverbands zu legen.

» weiter

DOSB: Trainerausbildung 2021

Diplom-Trainer-Studium und Trainer im Nachwuchssleistungssport / Bewerbungsphase läuft

 

31.01.2021 - Die Trainerakademie Köln bietet zwei Trainerausbildungen im Leistungssport an, für die die Bewerbungsphase läuft: zum Einen gibt es das Diplom-Trainer-Studium (2021-2024), zum Anderen die DOSB-Zertifikatsausbildung zum/r „TrainerIn im Nachwuchsleistungssport“ 2021/2022.

» weiter

WHV Matchday Challenge ** JETZT NOCH MITMACHEN **

Gewinne für Dich und für Dein Team!

 

25.02.2021 - Die WHV Matchday Challenge ist in vollem Gange.

So verschiedenen können Einsendungen aussehen. Wenn ihr jemanden findet der euch fotografiert, legt euch gern mit aufs Bild, so wie Julie aus Wuppertal. Toll umgesetzt!

Jetzt mitmachen und starke Preise für dich und/oder deine Mannschaft gewinnen!


» WHV Matchday Challenge

Regionalligen Ost

Vorläufiger Spielplan der Rückrunde Feld im Netz

 

01.02.2021 - Der vorläufige Spielplan der Rückrunde der Regionalligen Feld 2019/20/21 ist im Netz. Erster Spieltag ist der 25. April 2021. Wie die Staffelleiterin Bettina Haustein den Teilnehmern in mehreren Schreiben mitgeteilt hat, war die Planung so kompliziert wie nie zuvor. Und auch jetzt ist nicht klar, dass die Spiele wie geplant stattfinden können.

Wir bitten daher die Teilnehmer um Nachsicht und Geduld. Der Meldebogen muss bis zum 28. Februar 2021 per Mail zurückgeschickt werden. Die Berliner Vereine senden auch eine Kopie an den Berliner HV. Bitte auch die Teamberechtigungen und die Kaderlisten prüfen.

» zu den Regionalligen Ost

Traineraus- und fortbildungen im HHV: Vorerst keine Termine

Coronabedingt

 

01.02.2021 - Der Hamburger Hockey-Verband hat aufgrund der anhaltenden und derzeit nicht verlässlich zu prognostizierenden Corona-Lage beschlossen, vorerst keine Termine zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu veröffentlichen. Sobald wir die Möglichkeit sehen, dass ein Lehrgang wieder stattfinden kann, werden wir ein umfangreiches Programm veröffentlichen, ggf. müssten wir hier auch auf z.B. die Sommerferien zurückgreifen. Es ist zu beachten, dass der Deutsche Hockey-Bund die Verlängerung für ein „Corona-bedingtes“ Auslaufen von Lizenzen unter bestimmten Bedingungen genehmigt. Weitere Infos hierzu erteilt der Deutsche Hockey-Bund e.V. Wir hoffen schon bald unser bereits vielfältig vorgeplantes Programm veröffentlichen und auch durchführen zu können.

28. Februar 2021
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de