HBW Nachrichten

 

HBW-Ehrenpräsident Herbert Martin verstorben

Der begabte Sport-Allrounder wurde 87 Jahre alt

 

21.07.2017 - Im Alter von 87 Jahren ist am Mittwoch dieser Woche der Ehrenpräsident des Hockeyverbandes Baden-Württemberg, Herbert Martin, in seiner Wahlheimat Gernsbach verstorben. „Wir trauern um einen langjährigen Gestalter und Unterstützer des Hockeysport, eine vielseitige Persönlichkeit und immer dem Sport verbunden“, sagt HBW-Präsident Frank Lederbach.


Der 1929 in Ludwigshafen am Rhein geborene Herbert Martin war einer der besten Mittelläufer seiner Zeit in Rheinland-Pfalz, Landesmeister mit „seinem“ TFC Ludwigshafen, Silberschildauswahlspieler und später Mitglied der Meistermannschaft vom HTC Uhlenhorst Mülheim. Daneben war der Sport-Allrounder auch Pfalz-Vizemeister der Junioren im Kugelstoßen 1950 und Landesmeister im Faustball 1954.
Nach erfolgreichem Braumeister-Studium half er 1964 beim Aufbau der Hockeyabteilung des TFC Ludwigshafen, dessen Ehrenmitglied und Ehrenspielführer er nach seinem Wegzug nach Gernsbach wurde. Dort half er sehr erfolgreich als Spieler und Trainer bei der Reorganisation des damals etwas brach liegenden Hockeysports, der mit dem Aufstieg in die Oberliga 1968 gipfelte. Der HC Gernsbach dankte Herbert Martin mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft 2004.
Der Badische Hockey-Verband wurde auf den erfolgsverwöhnten Martin aufmerksam. Landesliga-Organisator, Jugendleiter, Sportwart und erster Vorsitzender in Südbaden waren die anfänglichen Stationen. Weitere Meilensteine waren für ihn das olympische Jugendlager in München 1972 und die Verantwortung für die deutsche A-Jugend-Nationalmannschaft. Dort war der loyale Hockeymensch Herbert Martin bei seinen Spielern sehr beliebt. Unter seinen Schützlingen damals war auch der spätere „Goldschmied“ Markus Weise aus Mannheim.
Danach bekleidete Martin das Amt der 1. Vorsitzenden des Hockeyverbandes Baden stolze 16 Jahre lang, ehe er nach seinem Ausscheiden zum Ehrenvorsitzenden von Baden und nach dem Zusammenschluss 1996 zum Ehrenpräsidenten des neuen Hockeyverbandes Baden-Württemberg ernannt wurde.
Nun hat das Hockey-Herz des Hockey-Idealisten Herbert Martin aufgehört zu schlagen.
Mit seiner Frau Dorothea und seinem Bruder Bernd trauert die Hockeygemeinde in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im ganzen Bereich des Deutschen Hockey-Bundes.

 

 

 
24. September 2020
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de