Jugendhockey

Aufgabenbeschreibungen

Referent*in Schulhockey im Bundesjugendvorstands:

01.07.2021 - In dieser Position geht es darum, den Stellenwert des Schulhockeys immer weiter zu stärken, nach zukunftsfähigen Ideen für das Schulhockey zu suchen und diese dann auch umzusetzen bzw. deren Umsetzung zu begleiten. Aber auch die Vertretung der Hockeyjugend und des DHB in den Gremien des Schulsports gehört dazu.

Idealerweise hat der oder die zukünftige Referent*in gute Kenntnisse über die schulischen Strukturen und Funktionsweisen in Deutschland und natürlich ein großes Herz für das Schulhockey.

Der oder die Referent*in für Schulhockey wird gemäß Jugendordnung alle 2 Jahre durch den Bundesjugendtag gewählt und ist Mitglied des Bundesjugendvorstands. Wir würden die Position gern baldmöglichst komissarisch besetzen, verbunden mit dem Ziel die Person beim Bundesjugendtag 2023 zur Wahl zu stellen.

Hier einige Details zum Aufgabenspektrum:

 

Gremienarbeit

  • im Bundesjugendvorstand 1x jährlich Präsenz / regelmäßige Videokonferenz im Bundesjugendrat / Bundesjugendtag im Wechsel jedes Jahr im März
  • Sitzung der Schulhockeyreferent*innen der Landesverbände jährlich parallel zum Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) im Herbst in Berlin
  •  im Jugendsportseminar jährlich im November
  • Kommission der Spitzenverbände in der Deutschen Schulsportstiftung

Hier geht es vor allem um den Schulsportwettbewerb JtfO. Außerdem soll ein Grundschulwettbewerb ins Leben gerufen werden, der sportartübergreifend Schüler*innen für den Wettbewerb JtfO begeistert.
In dieser Kommission finden 2 Sitzungen im Jahr statt, eine im Januar/Februar und eine parallel zum Bundesfinale im Herbst in Berlin.

 

Tagung der Schulhockeyreferent*innen

  • Einladung, Leitung und inhaltliche Gestaltung der Tagung

 

Jugend trainiert für Olympia

wird aktuell weiter durch den Amtsvorgänger und später einer nachfolgenden Person organisiert und ist dadurch keine alleinige Aufgabe des und der Referent*in

  • Ausschreibung des Wettbewerbes aktualisieren,
  • Begrüßungsschreiben an die Teilnehmenden

 

Schulhockeypokal:

  • Weiterleitung der Ausschreibung an die Schulhockeyreferenten der Länder und Werbung für die Veranstaltung in enger Zusammenarbeit mit der DHB-Geschäftsstelle.
  • Die Organisation wurde in den letzten Jahren immer von der DHB Geschäftstelle übernommen.
  • Anwesenheit bei den Turnieren inkl. Übernahme von Turnierleitungsaufgaben
  • Betreuung der Internetseite der Veranstaltung

 

Regelkommentar:

Der Regelkommentar, der auf der Schulhockeyseite steht, muss immer wieder mal aktualisiert und an Regeländerungen angepasst werden.

 

Meldezahlen

der Schulhockeymannschaften der Bundesländer erfassen.


Du hast weitere Fragen oder möchtest Dein Interesse bekunden? Melden Dich gern telefonisch (02161-30772-108) oder per Mail (weisel@deutscher-hockey-bund.de) bei Wibke Weisel, Jugendsekretärin im DHB.
 

 
22. September 2021
« zurück
» mehr Nachrichten
Link teilen
   
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de