Feld 19/20

2. Bundesliga - Damen

Sonntag, 25. Oktober 2020

Club Raffelberg - Klipper THC Hamburg   3:0   (1:0)

Schiedsrichter:   D.Scharwächter | T.Schmidt


» Presseinformation: Spielprotokoll


So eindeutig sich das Ergebnis von 3:0 am Ende liest, es war jedoch alles andere als einfach für den Tabellenführer. „Klipper hat uns das Leben sehr schwer gemacht“, führte Raffelbergs Trainerin Susi Wollschläger die eher magere Leistung der eigenen Mannschaft zu großen Teilen auf den Widerstand von Klipper zurück. Denn dass ein Gegner am Ende ähnlich viele Torchancen und sogar ein Eckenplus besaß, ist dem Aufstiegskandidaten aus Duisburg in fast keinem Saisonspiel widerfahren. Der große Unterschied war, was man aus diesen Möglichkeiten macht. „Wir haben dank unserer besseren Chancenverwertung gewonnen“, sagt Wollschläger, die ahnt, dass das Selbstbewusstsein eines Tabellenführers in solchen Momenten eine große Rolle spielt. Mit 25 von 27 möglichen Punkten hat der Club Raffelberg eine nahezu optimale Rückrunde gespielt. „Schön, dass uns das so gelungen ist“, will die Trainerin weiterhin hauptsächlich aufs eigene Team schauen und sich trotz eines Elf-Punkte-Vorsprungs der Sache noch nicht zu sicher sein. „Es sind noch acht Spiele.“

 

Tore:
1:0 Nane Dördelmann (6.)
-------------------------------------
2:0 Sophia Frach (E, 48.)
3:0 Anneke Maertens (55.)

E: 3 (1) / 4 (0)
Z: keine zugelassen

 
« Zurück Vorwärts »

24./25. Oktober 2020

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 24. Oktober
Sonntag, 25. Oktober
BWK - BHC   1:3 (1:0)
BTHV - TGH   1:1 (1:0)
ETUF - HPC   0:2 (0:0)
CHTC - EBs   1:0 (0:0)
CR - Klipper   3:0 (1:0)
TCBW - HGN   1:1 (0:0)
TuSO - TSVMH   0:4 (0:2)
BHTC - FHC   1:0 (1:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de