Feld 2019/20/21 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Damen

Krefeld, Bonn und Bietigheim jubeln

CHTC, BTHV und BHTC sicherten sich letzte offene Plätze in den Aufstiegsrunden

26.10.2020 – Crefelder HTC und Bonner THV im Norden sowie der Bietigheimer HTC im Süden haben sich am letzten Rückrundenspieltag die noch offenen Plätze in den Aufstiegsrunden gesichert. Der CHTC schlug Eintracht Braunschweig 1:0, dem BTHV reichte ein 1:1-Unentschieden gegen TG Heimfeld, um im Torverhältnis besser als der Hamburger Polo Club (2:0 bei ETUF Essen) den fünften Tabellenplatz zu wahren. Bietigheim schuf mit einem 1:0 über den Feudenheimer HC einen für Schott Mainz nicht mehr einholbaren Vorsprung. Mainz blieb ebenso wie ATV Leipzig, Nürnberger HTC und Süd-Spitzenreiter TuS Lichterfelde nach coronabedingten Spielabsagen beschäftigungslos. Der TSV Mannheim konnte deshalb mit einem 4:0-Sieg bei TuS Obermenzing bis auf zwei Punkte zu TuSLi aufschließen. Ferner trennten sich BW Berlin und HG Nürnberg 1:1. Im Norden bleibt es beim Elf-Punkte-Abstand zwischen Tabellenführer Club Raffelberg (3.0 über Klipper Hamburg) und Verfolger Bremer HC (3:1 bei Blau-Weiß Köln).

 

Kampf um die letzten offenen Aufstiegsrundenplätze

Am letzten Spieltag sind Positionen vier und fünf sind in der Nord-Gruppe umkämpft

23.10.2020 - Abschluss der Rückrunde in der 2. Bundesliga. Am 18. Spieltag seit Beginn der Hinrunde am 7. September 2019 geht es darum, die Ausgangspositionen für den dritten Saisonteil im Frühjahr 2021 festzuzurren. Bei den Damen sind in beiden Gruppen noch einzelne Fragen offen, welche fünf Mannschaften in der sogenannten Poolrunde um den Erstligaaufstieg kämpfen werden und welche fünf den Abstieg unter sich ausmachen müssen. Allerdings sind stehen auch noch einige Nachholspiele nach coronabedingten Ausfällen aus. Aktuell fallen am Wochenende die beiden Spiele des Nürnberger HTC aus. Alle Mannschaften werden ihre kompletten Tore/Punkte in den dritten Saisonabschnitt mitnehmen, wo man dann nur noch je zwei Mal gegen die Konkurrenten im gleichen Pool spielt.

 

Spielabsagen

Die Spiele des HTC Nürnberg wurden abgesagt | Ebenso TSV SCHOTT Mainz - ATV Leipzig

22.102020 - Die Spiele ATV Leipzig - Nürnberger HTC (Samstag) und TuS Lichterfelde - Nürnberger HTC (Sonntag) wurden coronabedingt abgesagt.

24.10.2020 -Das Spiel 878 TSV SCHOTT Mainz - ATV Leipzig wurde kurzfristig abgesagt.


Wochenprogramm

» HINWEIS

Zur Zeit ist der Spielbetrieb in Teilen Deutschlands nicht erlaubt. Bei stattfindenden Spielen in der 2. Bundesliga sind derzeit Zuschauer nicht erlaubt.

» Samstag, 24. Oktober 2020

» Sonntag, 25. Oktober 2020

871 Blau-Weiß Köln - Bremer HC 1:3 (1:0)
872 Bonner THV - TG Heimfeld 1:1 (1:0)
873 ETUF Essen - Hamburger Polo Club 0:2 (0:0)
874 Crefelder HTC - Eintr. Braunschweig 1:0 (0:0)
875 Club Raffelberg - Klipper THC Hamburg 3:0 (1:0)
876 TC Blau-Weiss - HG Nürnberg 1:1 (0:0)
879 TuS Obermenzing - TSV Mannheim 0:4 (0:2)
880 Bietigheimer HTC - Feudenheimer HC 1:0 (1:0)
 
« Zurück Vorwärts »

24./25. Oktober 2020

Spielberichte
Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!
Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Gruppe Nord Pool A
1. Club Raffelberg 49
2. Bremer HC 38
3. Eintr. Braunschweig 27
4. Crefelder HTC 26
5. Bonner THV 24
Gruppe Nord Pool B
6. Hamburger Polo Club 24
7. TG Heimfeld 21
8. Blau-Weiß Köln 20
9. Klipper THC Hamburg 17
10. ETUF Essen 6
Gruppe Süd Pool A
1. TuS Lichterfelde 45
2. TSV Mannheim 43
3. Nürnberger HTC 28
4. Bietigheimer HTC 25
5. Feudenheimer HC 25
Gruppe Süd Pool B
6. TSV SCHOTT Mainz 19
7. TC Blau-Weiss 17
8. TuS Obermenzing 16
9. HG Nürnberg 14
10. ATV Leipzig -1
Team-Spielplan
» Plan erstellen
 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de