Feld 16/17

2. Bundesliga - Herren

Samstag, 27. Mai 2017

Zehlend. Wespen - TG Frankenthal   3:0   (0:0)

Schiedsrichter:   S.Johnson | M.Meister


» Presseinformation: Spielprotokoll


Für Frankenthal ging es nur noch um die Statistik, für Zehlendorf dagegen um die Existenz in der zweiten Liga. „Das war eine reines Nervenspiel für uns“, sagte Wespen-Trainer Friedel Stupp, der in der ersten Halbzeit seinen Schützlingen die große psychische Belastung anmerkte. Aber wenn nach vorne noch recht wenig für die Berliner Gastgeber ging, so war es zumindest nach hinten ziemlich dicht. „Frankenthal hat in der ersten Hälfte nur einen einzigen Torschuss anbringen können“, sah Stupp seine Defensive standhaft. Als dann fünf Minuten nach der Pause der asiatische Gastspieler Muhammad Bin Hasbullah die Führung gelang, war die Wirkung enorm. „Das Tor war wie eine Befreiung für uns. Danach haben wir uns ein bisschen freigespielt“, so Stupp. Bald fiel das 2:0 durch Kevin Lims Ecke und eine Weile später das 3:0 durch Jan Rathmann. „Da wirkten sämtliche Aktionen wieder überzeugter“, erkannte Friedel Stupp das gestiegene Selbstbewusstsein. Trotz des wichtigen Sieges ist die Abstiegsgefahr noch nicht gebannt.

 

Tore:
1:0 Muhammad Bin Hasbullah (40.)
2:0 Kevin Lim (E, 42.)
3:0 Jan Rathmann (53.)

E: 2 (1) / 3 (0)
Grün: 1 / 2
Gelb: Braun (ZW); Schmietenknop (TGF)
Z: 300

 
« Zurück Vorwärts »

27./28. Mai 2017

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 27. Mai
H78 - SWK   1:1 (0:0)
Wespen - TGF   3:0 (0:0)
HTC - MSC   2:5 (1:2)
GHTC - DHC   4:2 (2:1)
SWN - BWK   3:4 (2:3)
HCL - HGN   4:3 (1:1)
LHC - SC 80   1:0 (0:0)
TGH - HPC   3:4 (0:2)
Sonntag, 28. Mai
BTHV - GTHGC   1:5 (0:2)
MHC - TCBW   3:4 (2:1)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de