Feld 2016/17 • Deutscher Hockey-Bund

2. Bundesliga - Herren

3:2, das Resultat der Aufstiegskandidaten

Polo, DHC und MSC siegen mit gleichem Ergebnis / Punktverlust für TC BW Berlin

23.04.2017 – Drei Aufstiegskandidaten gewannen ihre Auftaktspiele der Rückrunde jeweils mit 3:2: Polo Hamburg gegen Gladbach, Düsseldorf bei BW Köln und München in Nürnberg. Punkte ließ lediglich der vierte Erstliga-Kandidat, TC Blau-Weiss, liegen. Im Berliner Derby hieß es 1:1 gegen die Zehlendorfer Wespen. Unentschieden endete auch das Stadtderby in Hamburg zwischen Großflottbek und Heimfeld (2:2). Im Kellerduell zwischen SW Köln und Bonn behielten die Schwarz-Weißen mit 4:3 die Oberhand. Für den einzig klaren Sieg am Wochenende sorgte Ludwigsburg mit seinem 6:0 bei Mariendorf.

 

Limburg feiert ersten Sieg

3:2-Erfolg des LHC über Stuttgart / Frankfurt: Nach 0:3 noch 3:3 gegen Frankenthal

22.04.2017 – Limburg feierte mit dem 3:2 über Stuttgart seinen ersten Saisonsieg und hat zum Rückrundenstart seinen Rückstand aufs rettende Ufer damit fast schon aufgeholt. Neuss bezwang Hannover 2:1, und Frankfurt konnte gegen Frankenthal einen 0:3-Rückstand noch zu einem 3:3-Remis umwandeln.

 

Start in eine spannende Rückrunde

10. Spieltag eröffnet zweiten Saisonabschnitt / Polo ohne Nevado, MSC ohne Kermas

21.04.2017 - Am Wochenende startet in der 2. Bundesliga Herren die Rückrunde. Und die verspricht ziemlich viel Spannung. In beiden Gruppen ist es sowohl an der Spitze um den Erstligaaufstieg wie auch im Abstiegskampf ein enges Rennen. Aufsteiger Hamburger Polo-Club im Norden und der Münchner SC im Süden gehen als Spitzenreiter in die zweite Saisonhälfte, die bis zum 10./11. Juni andauert. Ob es für die Hanseaten wie schon in der Halle zum Durchmarsch von der Oberliga bis ins Oberhaus reicht, wird sich erst noch beweisen müssen. Mit Ricardo Nevado (Kreuzbandriss) fällt einer der Polo-Stars für die Rückrunde aus. Beim MSC muss man ohne den bisherigen Cheftrainer Stefan Kermas (jetzt Herren-Bundestrainer) klarkommen.

 

Teamcheck vor dem zweiten Saisonabschnitt

Alle Zu- und Abgänge der 20 Herren-Zweitligisten / Herbst-Fazit, Ziel, Aufsteiger-Tipp

20.04.2017 - Vor Beginn des zweiten Saisonabschnitts am Wochenende haben wir die 20 Herren-Zweitligateams gefragt: Was hat sich personell gegenüber dem Saisonstart im Herbst 2016 verändert? Wie fällt das Fazit zum ersten Saisonabschnitt aus? Wie ist die Zielsetzung für die Rückrunde? Und wie lautet der Tipp, welches Team in der jeweiligen Gruppe die Liga als Aufsteiger nach oben verlassen wird?

» zum Teamcheck


Wochenprogramm

» Samstag, 22. April 2017

375 Schwarz-Weiß Neuss - Hannover 78 2:1 (1:1)
449 SC Frankfurt 1880 - TG Frankenthal 3:3 (0:2)
480 Limburger HC - HTC Stgt. Kickers 3:2 (1:0)

» Sonntag, 23. April 2017

417 Schwarz-Weiß Köln - Bonner THV 4:3 (2:1)
411 Hamburger Polo Club - Gladbacher HTC 3:2 (0:1)
423 Blau-Weiß Köln - Düsseldorfer HC 2:3 (1:2)
445 TC Blau-Weiss - Zehlend. Wespen 1:1 (0:0)
469 HG Nürnberg - Münchner SC 2:3 (1:1)
403 Großflottbeker THGC - TG Heimfeld 2:2 (2:1)
439 Mariendorfer HC - HC Ludwigsburg 0:6 (0:2)
 
« Zurück Vorwärts »

22./23. April 2017

Spielberichte
Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!
Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Gruppe Nord
1. Düsseldorfer HC 42
2. Blau-Weiß Köln 35
3. Hamburger Polo Club 33
4. Schwarz-Weiß Neuss 29
5. Schwarz-Weiß Köln 24
6. Gladbacher HTC 23
7. Großflottbeker THGC 22
8. TG Heimfeld 19
9. Hannover 78 15
10. Bonner THV 11
Gruppe Süd
1. Münchner SC 46
2. TC Blau-Weiss 42
3. HC Ludwigsburg 31
4. SC Frankfurt 1880 30
5. TG Frankenthal 22
6. HTC Stgt. Kickers 18
7. Limburger HC 18
8. Zehlend. Wespen 17
9. HG Nürnberg 15
10. Mariendorfer HC 10
Team-Spielplan
» Plan erstellen
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de