Feld 16/17

2. Bundesliga - Damen

Sonntag, 9. Oktober 2016

TuS Obermenzing - TSV Mannheim   1:2   (0:2)

Schiedsrichter:   F.Lippke | B.Ströhle


» Presseinformation: Spielprotokoll


Mit „einigem Bammel“, so Christian Waldegg hinterher, war Aufsteiger Obermenzing ins Heimspiel gegen TSV Mannheim gegangen. Der Trainer des Aufsteigers aus München befürchtete, dass seine Schützlinge gegen den erfahrenen Erstligaabsteiger nicht viel würden ausrichten können. Vom nackten Ergebnis her stimmte das zwar, weil die Punkte nach Mannheim gingen. Doch der Eindruck war bei Waldegg hinterher ziemlich anders. „Es war eine erstaunlich offene Partie“ sagte der TuS-Coach über den ausgeglichenen Spielverlauf. Der Tabellenführer war beim Ausnutzen seiner Möglichkeiten allerdings einen Tick abgeklärter. So brachte Emma Heßler den TSV per direktem Eckenschlag nach 19 Minuten in Führung, Violetta Klein erhöhte zehn Minuten später zum 0:2-Halbzeitstand. Doch bezwungen war Obermenzing damit noch lange nicht. Schon sechs Minuten nach der Pause verkürzte Nicole Weideneder mit erfolgreichem Schlenzball nach der vierten TuS-Ecke. „Da war ich eigentlich noch auf 180, weil die Schiedsrichter einen Vorteil mit Torfolge von uns zugunsten der Strafecke abgepfiffen hatten“, schwankte Christian Waldegg zwischen Ärger und Freude. In der Folge forderte Obermenzing den Favoriten richtig. „Da gab es Chancen sowohl für das 2:2 als auch für ein 1:3“, sah der Münchner Trainer einen offenen Schlagabtausch, allerdings ohne weitere Treffer. „Ich bin überrascht, wie gut wir mitgehalten haben“, sagte Waldegg und kommt zum Schluss: „Wir müssen in dieser Liga vor keinem mehr Angst haben.“

 

Tore:
0:1 Emma Heßler (E, 19.)
0:2 Violetta Klein (29.)
----------------------------
1:2 Nicole Weideneder (E, 41.)

E: 5 (1) / 2 (1)
Z: 100

 
« Zurück Vorwärts »

8./9. Oktober 2016

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 8. Oktober
BTHV - H78   2:0 (1:0)
BWK - Klipper   2:1 (0:0)
EF - TCBW   2:0 (1:0)
ETUF - BHC   3:1 (1:0)
TuS - FHC   1:0 (1:0)
NHTC - TSVMH   0:2 (0:1)
CR - EBs   3:1 (2:0)
Sonntag, 9. Oktober
ATV - Wespen   1:2 (0:2)
NHTC - FHC   1:1 (0:1)
TuS - TSVMH   1:2 (0:2)
CR - BTHV   4:1 (1:0)
BWK - ETUF   5:1 (3:1)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de