Feld 16/17

2. Bundesliga - Herren

Sonntag, 16. Oktober 2016

TG Heimfeld - Blau-Weiß Köln   2:2   (0:1)

Schiedsrichter:   P.Asmuss | T.Adamitz


» Presseinformation: Spielprotokoll


Die Neuansetzung des am 10. September ausgefallenen Spiels (Köln war auf dem Weg nach Hamburg in eine Autobahnvollsperrung geraten) brachte ein 2:2-Unentschieden, das am Ende eher für die Gäste schmeichelhaft war. In einer zunächst ausgeglichenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten ging Blau-Weiß durch Jan-Marco Montag per Ecke in Führung. Das 0:1 hielt bis zur Pause. Dann glückte Dennis Stiller für Heimfeld der Ausgleich, doch fast im Gegenzug kam Köln durch Juri Hägele, wieder nach Ecke, zu seiner zweiten Führung. Nach 48 Minuten konnte dann auch die TGH eine Standardsituation verwerten, als Florian Stiller das 2:2 per Ecke markierte. Dabei blieb es, obwohl den mit dünnen Wechselmöglichkeiten bestückten Gästen in der zweiten Halbzeit merklich die Luft ausging und Heimfeld ziemlich Druck machte. „Da waren wir dem Sieg deutlich näher als Köln“, beschrieb TG-Routinier Max Landshut die Kräfteverhältnisse in der zweiten Hälfte. Kurz vor Schluss hatten die Gastgeber noch zwei dicke Chancen zum Siegtreffer, zuvor auch Pech, als die Schiedsrichter ein wahrscheinliches Stechertor der TG nicht anerkannten, weil sie die Situation nicht eindeutig einschätzen konnten. „Mit vier Punkten haben wir einen guten und erfreulichen Abschluss der Hinrunde hingelegt“, dachte Landshut bei der Wochenendbilanz auch an den Samstagsieg bei Tabellenführer Polo.

 

Tore:
0:1 Jan-Marco Montag (E, 15.)
-----------------------------------
1:1 Dennis Stiller (40.)
1:2 Juri Hägele (E, 41.)
2:2 Florian Stiller (E, 48.)

E: 7 (1) / 5 (2)
Grün: 2/2
Z: 120
 

 

10.09.2016 - Spielausfall in Heimfeld. Weil die Kölner Mannschaft bei der PKW-Anreise nach Hamburg in eine Autobahn-Vollsperrung bei Osnabrück geraten war, war den Zuständigen bei der TGH schon über eine Stunde vor dem eigentlichen Spielbeginn (14 Uhr) klar, dass es zu Verzögerungen kommen würde. „Wir haben dann bis 16 Uhr gewartet, aber als von der Kölner Mannschaft immer noch ein Großteil fehlte, musste die Partie abgesagt werden“, sagte TG-Spieler Max Bonz. Auf dem TG-Platz warteten sieben Mannschaften schon sehnlichst auf den verzögerten Beginn ihres C-Mädchen-Spieltags. Und kurzfristig einen anderen freien Platz aufzutreiben, war nicht möglich. „Wir wissen nicht, wie es in dieser Sache weitergeht, ob das Spiel neu angesetzt wird oder nicht. Es liegt jedenfalls nicht in unserer Hand“, ist sicher nicht nur Max Bonz gespannt über die notwendige Entscheidung des Staffelleiters.

 
« Zurück Vorwärts »

15./16. Oktober 2016

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Freitag, 14. Oktober
SC 80 - LHC   2:0 (2:0)
Samstag, 15. Oktober
HPC - TGH   1:2 (0:1)
BWK - SWN   3:3 (2:1)
TCBW - MHC   4:1 (1:1)
TGF - Wespen   3:2 (1:1)
GTHGC - BTHV   5:0 (1:0)
DHC - GHTC   7:1 (4:1)
HGN - HCL   2:2 (0:1)
SWK - H78   3:4 (2:3)
Sonntag, 16. Oktober
TGH - BWK   2:2 (0:1)
LHC - TGF   1:5 (1:2)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de