Halle 18/19

2. Bundesliga - Herren

Samstag, 22. Dezember 2018

Rüsselsheimer RK - TEC Darmstadt   4:5   (1:2)

Schiedsrichter:   J.Reimann | A.Schultz


» Presseinformation: Spielprotokoll


Ausgerechnet im hessischen Derby in Rüsselsheim holte Aufsteiger Darmstadt seinen ersten Sieg und macht den Abstiegskampf in der Süd-Gruppe damit noch spannender, als er eh schon war. „Wir haben verdient verloren, weil es ein wirklich schlechtes Spiel von uns war“, kommentierte RRK-Verteidiger Nicolas Bachtadse die 4:5-Heimniederlage schonungslos. Aus der frühen 1:0-Führung der Hausherren (3.) wurde bis zur Pause ein 1:2-Rückstand. Da spielte die Verletzung von RRK-Stürmer Niklas Schmitt, der mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausschied, eine erhebliche Rolle. „Das war ein echter Knackpunkt. Das hat uns durcheinandergebracht“, so Bachtadse. Trotzdem konnte Rüsselsheim nach der Pause bald zum 2:2 (34.) ausgleichen. Doch die Gäste holten sich ihre Führung schon rasch wieder zurück (37.). Beim 2:3 blieb es eine gefühlte Ewigkeit, ehe der RRK das 3:3 (54.) schoss. Weil die Hausherren im Gegensatz zum Neuling mit ihrer Eckenverwertung schluderten, hatte Darmstadt das bessere Ende für sich. Sie schossen das 3:4 (57.) und 3:5 (60.), ehe der RRK ebenfalls in der Schlussminute nur noch das 4:5 schießen konnte. „Das haben wir uns natürlich anders vorgestellt. Jetzt sind wir mittendrin im Abstiegskampf. Wenn wir in der Rückrunde vor allem bei den Ecken nicht besser werden, werden wir absteigen“, nimmt Nicolas Bachtadse kein Blatt vor dem Mund, wie ernst die Lage des einstigen vierfachen Deutschen Hallenmeisters ist.

 

Tore:
RRK: Niklas Isselhard, Mounir Hajri, Yannick Rapp, jan Petersen
TEC: Thomas Hugo (2), Moritz beck, Julius Liessem, Lars Holland

E: 6 (2) / 3 (2)
Z: 300

 
« Zurück Vorwärts »

22./23. Dezember 2018

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Freitag, 21. Dezember
SHTC - MHC   6:11 (0:8)
Samstag, 22. Dezember
GTHGC - RHTC   9:6 (3:3)
BTHV - OHTC   8:5 (4:3)
CHC - TSVL   8:4 (3:0)
SCC - SVMM   0:5 Wtg n.b. Spieler (Erg. 9:6)
HGN - TGF   5:8 (1:6)
RWBGL - SWK   3:7 (3:2)
GHTC - KHTC   3:3 (2:1)
HCL - LHC   8:5 (5:3)
RRK - TEC   4:5 (1:2)
Sonntag, 23. Dezember
HGN - LHC   11:7 (8:2)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de