Feld 16/17

2. Bundesliga - Herren

Samstag, 29. April 2017

Blau-Weiß Köln - Gladbacher HTC   6:1   (1:0)

Schiedsrichter:   N.Giannouli | S.Wagner


» Presseinformation: Spielprotokoll


Mit der sechsten Niederlage in Serie ist Gladbach endgültig zum „heißen“ Abstiegskandidaten aufgestiegen. Bei Blau-Weiß Köln hatte der GHTC eigentlich sehr ordentlich begonnen und die Führung ein paar Mal auf dem Schläger. „Wir hatten wirklich Glück, nicht in Rückstand geraten zu sein“, sagte später BW-Spielertrainer Jan-Marco Montag. In einer zunächst ausgeglichenen Partie schoss dann Köln nach 19 Minuten das 1:0, mit dem es in die zweite Hälfte ging. Dort waren die Gäste wieder dicht am Treffer, ehe Blau-Weiß das 2:0 nachlegte. „Wir haben unsere Tore heute immer zum genau richtigen Zeitpunkt erzielt“, wusste Montag um die psychologische Wirkung der Kölner Nadelstiche. Als dann nach 52 Minuten das 3:0 fiel, war es um die Gäste geschehen. „Gladbach war geknickt“, spürte Montag den Widerstand des Gegners gebrochen. Das nutzten die Hausherren vor guter Kulisse. Mit Spaß am Spiel zelebrierten sie schönes Offensivhockey mit weiteren Toren. Da war das GHTC-Tor zum 1:5 nur eine Randnotiz.

 

Tore:
1:0 Juri Hägele (19.)
-------------------------
2:0 Frederic Thomann (43.)
3:0 Sebastian Behr (52.)
4:0 Sebastian Behr (E, 54.)
5:0 Juri Hägele (56.)
5:1 Phillip Jansen (61.)
6:1 Jan-Marco Montag (E, 69.)

E: 6 (2) / 2 (0)
Grün: 0/2
Gelb: 0/1
Z: 450

 
« Zurück Vorwärts »

29./30. April 2017

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 29. April
HTC - HGN   3:4 (1:3)
HPC - GTHGC   1:3 (0:0)
MHC - SC 80   1:2 (1:0)
DHC - SWN   3:2 (1:1)
SWK - TGH   4:1 (3:1)
BWK - GHTC   6:1 (1:0)
TGF - LHC   2:3 (0:2)
MSC - HCL   5:3 (2:1)
Sonntag, 30. April
TCBW - SC 80   3:2 (3:1)
BWK - TGH   9:0 (4:0)
BTHV - H78   2:2 (0:0)
Wespen - MHC   0:0 (0:0)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de