Feld 16/17

2. Bundesliga - Herren

Samstag, 1. Oktober 2016

Hamburger Polo Club - Blau-Weiß Köln   3:1   (1:0)

Schiedsrichter:   O.Finger | T.Otto


» Presseinformation: Spielprotokoll


Die Siegesserie von Polo geht weiter. Und mit dem 3:1-Sieg über BW Köln hat der Aufsteiger jetzt sogar die Tabellenspitze übernommen, da Düsseldorf nicht über ein 3:3 in Heimfeld hinausgekommen war. Morgen treffen die beiden Gruppenbesten im direkten Duell aufeinander. Gegen Köln standen die Hamburger hinten sicher, ließen außer vier Strafecken (wovon keine einzige aufs Tor kam, weil zwei Versuche verstoppt und die anderen beiden abgelaufen wurden) und insgesamt zwei Torschüssen nicht viel zu. Auf der anderen Seite beschäftigten die Hausherren den Gegner mehr, verdient war deshalb auch die durch Franz Lindengrün erzielte Pausenführung. Polo gab nach der Halbzeit weiter Gas, versäumte aber nachzulegen. Und das rächte sich, denn nach einem Stecher durch Juri Hägele stand es nach einer knappen Stunde plötzlich 1:1. Doch wie schon in den ersten Auswärtsspielen profitierte Polo vom langen Atem und dem unerschütterlichen Siegeswillen. Leon Thornblom und Carlos Nevado schossen in der Überzahl nach Gelb gegen BW-Spielertrainer Jan-Marco Montag den 3:1-Sieg bei der Heimpremiere heraus. „Wir haben nie aufgehört zu spielen und stecken auch nach einem Rückschlag einfach nicht auf“, fasste Polo-Spielertrainer Matthias Witthaus den unerschütterlichen Glauben an die eigene Stärke in Worte. Am Ende reichte es „nach einem harten Stück Arbeit zum sehr verdienten Sieg“, so Witthaus

 

Tore:
1:0 Franz Lindengrün (26.)
---------------------------------
1:1 Juri Hägele (58.)
2:1 Leon Thornblöm (61.)
3:1 Carlos Nevado (E, 65.)

E: 6 (1) / 4 (0)
Grün: 3/2
Gelb: J. Montag (BWK)
Z: 200

 
« Zurück Vorwärts »

1./2. Oktober 2016

Spielberichte

Spielberichte sind mit dem Zeichen gekennzeichnet: Klicken Sie auf die Paarung!

Auswahl
» Wochenprogramm
» Tabellen
» Restspielplan
» Schiedsrichter
» Gesamter Spielplan
Samstag, 1. Oktober
TGH - DHC   3:3 (1:2)
HPC - BWK   3:1 (1:0)
H78 - GTHGC   1:1 (1:0)
TCBW - HCL   4:1 (1:1)
Wespen - HTC   3:2 (1:0)
BTHV - GHTC   2:2 (1:0)
SWK - SWN   2:1 (1:1)
SC 80 - MSC   1:1 (0:0)
TGF - MHC   3:1 (1:0)
LHC - HGN   2:4 (2:2)
Sonntag, 2. Oktober
GTHGC - BWK   2:9 (1:4)
TCBW - HTC   5:1 (3:0)
TGH - H78   5:3 (3:0)
SWK - GHTC   2:1 (1:1)
SC 80 - MHC   5:1 (2:0)
TGF - HGN   4:1 (1:0)
LHC - MSC   3:3 (2:0)
HPC - DHC   2:1 (2:1)
Wespen - HCL   1:3 (1:0)
BTHV - SWN   2:2 (1:1)
 

» Impressum   » Datenschutz © 2020 • hockey.de